Stallergenes

Stallergènes steigt über einen Joint-Venture-Vertrag in den niederländischen Markt ein

    Antony, Frankreich (ots/PRNewswire) -

    - Stallergènes SA gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Joint Venture in den Niederlanden mit der niederländischen Firma Sanmed B.V. als Partner gebildet hat.

    Der Vertrag stellt einen wichtigen Schritt innerhalb der Strategie von Stallergènes dar, auf dem niederländischen Markt, dem fünftgrössten Markt für Hyposensibilisierungsmedikamente in Europa, präsent zu sein. Im Jahr 2006 erreichte der niederländische Markt einen geschätzten Wert von EUR 37 Mio. und wird von Mitteln zur sublingualen Behandlung beherrscht, die ein Wachstum von 18% verzeichneten.

    Gemäss den Vertragsbedingungen werden 51% der Anteile des neu gegründeten Unternehmens Stallergènes B.V der Stallergènes S.A. gehören. Das Ziel von Stallergènes B.V ist der Vertrieb und die Förderung des Absatzes der bestehenden Produktpalette von Stallergènes auf dem niederländischen Markt und die Markteinführung der sublingualen Hyposensibilisierungstabletten, sobald sie durch die Mutual Recognition Procedure (das Verfahren der gegenseitigen Anerkennung) zugelassen sind.

    "Wir sind sehr froh über den Abschluss dieses Vertrags mit Sanmed B.V.. Das Unternehmen weist eine Erfolgsgeschichte im Bereich der Einführung einlizenzierter Produkte auf dem niederländischen Markt und der Werbung für diese Produkte auf," sagte Albert Saporta, Chairman und CEO von Stallergènes. "Wir sind zuversichtlich, dass die Marktkenntnis des Unternehmens und seine lokale Infrastruktur zusammen mit unserer langjährigen Fachkenntnis auf dem Gebiet der Hyposensibilisierung bei der Entwicklung dieses sehr dynamischen niederländischen Markts hilfreich sein wird."

    Informationen zu Stallergènes

    Stallergènes ist ein europäisches Biopharma-Unternehmen, das sich auf Hyposensibilisierungsbehandlungen zur Prävention und Therapie allergischer Atemwegserkrankungen, z.B. der Rhinokonjunktivitis und des allergischen Asthmas konzentriert.

    Als Pionier und führendes Unternehmen bei Hyposensibilisierungsbehandlungen mit Medikamenten zur sublingualen Verabreichung verwendet Stallergènes 15% seines Umsatzes auf Forschung und Entwicklung und ist heutzutage in der Entwicklung einer neuen Familie der Therapeutika, der sublingualen Hyposensibilisierungstabletten, voll engagiert.

    Stallergènes mit Sitz in Frankreich vermarktet seine Produkte in ca. 40 Ländern. Im Jahr 2006 erzielte Stallergènes einen Umsatz von EUR 126,5 Mio., wovon die Hälfte auf die internationalen Märkte entfällt.

    Stallergènes ist auf der Eurolist der Euronext Paris (Compartment B) notiert.

    ISIN Code: FR0000065674

    Reuters Code: GEN.PA

    Bloomberg Code: GEN.FP

    Weitere Informationen sind auf der Website von Stallergènes unter der Internet-Adresse www.stallergenes.com erhältlich.

    Informationen zu Sanmed B.V.

    Sanmed B.V. hat seinen Sitz in den Niederlanden und ist eine Schwesterfirma der Lapis Lazuli International N.V.; ihr Spezialgebiet ist die Augenpflege.

    Sanmed B.V. ist auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung sog. evidenzbasierter Nutraceuticals (Unterstützung des Sehvermögens; Modulation des psycho-neuroimmunologischen Systems in Verbindung mit degenerativen Gesundheitszuständen) und zugehöriger medizinischer Produkte spezialisiert.

@@start.t1@@      Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an folgende
      Ansprechpartner:
      Pressekontakte:                              Investoren- und Analystenkontakte:
      Lise Lemonnier                                Christian Thiry
      Communication Manager                    Chief Financial Officer
      Stallergènes S.A.                          Tel: +331-55-59-20-95
      Tel: +331-55-59-23-10                    E-Mail:
      Fax: +331-55-59-21-29                    investorrelations@stallergenes.fr
      E-Mail: llemonnier@stallergenes.fr
                                                            Lucile de Fraguier
                                                            Pavie Finance
                                                            Tel: +331-42-15-04-39
                                                            E-Mail: contact@pavie-finance.com@@end@@

ots Originaltext: Stallergenes
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakte: Lise Lemonnier, Communication Manager, Stallergènes
S.A., Tel: +331-55-59-23-10, Fax: +331-55-59-21-29, E-Mail:
llemonnier@stallergenes.fr. Investoren- und Analystenkontakte:
Christian Thiry, Chief Financial Officer, Tel: +331-55-59-20-95,
E-Mail: investorrelations@stallergenes.fr, Lucile de Fraguier. Pavie
Finance, Tel: +331-42-15-04-39, E-Mail: contact@pavie-finance.com



Weitere Meldungen: Stallergenes

Das könnte Sie auch interessieren: