Stallergenes

Stallergenes: Umsatz des ersten Halbjahres 2006

    Paris (ots/PRNewswire) -

    - Umsatz steigt um 14%

    - ORALAIR(R) Grasses: Zulassungsantrag in Deutschland gestellt

      (in Mio. Euro) 2006 2005 Veränderung in %
      Umsatz 2.Quartal 28,61 25,83 11%
      Frankreich (1) 14,56 13,07 11%
      Tochtergesellschaften (2) 10,76 9,91 9%
      Vertriebspartner (3) 3,29 2,85 16%
      Umsatz erstes Halbjahr 64,20 56,12 14%
      Frankreich (1) 35,22 30,78 14%
      Tochtergesellschaften (2) 22,23 19,56 13%
      Vertriebspartner (3) 6,75 5,78 17%
      (1) Frankreich, einschliesslich der Überseedépartements
      (2) Deutschland, Italien, Spanien, Portugal und Belgien
      (3) Vertriebspartner: sonstige Märkte des Konzerns

    Das interne Wachstum des zweiten Quartals belief sich auf 11%. Innerhalb der verschiedenen Profitzentren war das Wachstum mit der bemerkenswerten Ausnahme des Exports relativ gleich. Der Export konnte seine bereits im ersten Quartal begonnene Erholung festigen.

    Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2006 um 14% (13% ohne die Auswirkung von Währungsschwankungen) auf 64,2 Millionen Euro. Das Umsatzwachstum ist auf den anhaltenden Anstieg neu begonnener Behandlungen zurückzuführen.

    Diese Ergebnisse unterstützen das Ziel des Konzerns, 2006 ein Wachstum von etwas über 10% zu erreichen.

    Ausserdem wird das Unternehmen wie geplant am 14.Juli 2006 in Deutschland einen Zulassungsantrag für ORALAIR(R) Grasses stellen. Deutschland fungiert dabei als Referenz-Mitgliedstaat innerhalb des europäischen Verfahrens gegenseitiger Anerkennung.

    Stallergenes beabsichtigt, ORALAIR(R) Grasses im zweiten Halbjahr 2007 in Deutschland und 2008 in weiteren Ländern der Europäischen Union einzuführen.

    Stallergenes

    Die Stallergenes Gruppe ist derzeit sowohl gemessen an der Zahl der behandelten Patienten (Ndegrees1) als auch nach dem Umsatz (Ndegrees2) das führende europäische auf Allergen-Immunotherapie spezialisierte Pharmalabor. In den 40 Jahren seit seiner Gründung hat Stallergenes sich beim Kampf für die Prävention und Heilung von insbesondere Allergien, Rhinitis und Asthma als dynamisches und häufig innovatives Unternehmen etabliert.

    Stallergenes widmet über 15% seines Umsatzes der Forschung und Entwicklung.

    Stallergenes konzentriert sich in seiner Entwicklung auf den französischen Markt und durch seine Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Italien, Portugal und Belgien und seine Vertriebspartner in Osteuropa, Nordafrika und weiteren Regionen auch auf internationale Märkte.

    Die Muttergesellschaft Stallergenes SA ist auf der Eurolist (Compartment B) der Euronext Paris notiert.

    Codes: ISIN FR0000065674, Reuters GEN.PA, Bloomberg GEN.FP

    Finanzielle Informationen über den Konzern finden Sie auf unserer Webseite unter www.stallergenes.com.

      Ansprechpartner
      Stallergenes
      Albert Saporta - Chairman
      Christian Thiry - Chief Financial Officer
      Tel: +33-1-55-59-20-95
      Pavie Finance
      Lucile de Fraguier
      Investor & Analyst Relations
      Tel: +33-1-42-15-04-39
      contact@pavie-finance.com

ots Originaltext: Stallergenes
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Stallergènes, Albert Saporta - Chairman, Christian Thiry - Chief
Financial Officer, Tel: +33-1-55-59-20-95. Pavie Finance, Lucile de
Fraguier, Investor & Analyst Relations, Tel: +33-1-42-15-04-39,
contact@pavie-finance.com



Weitere Meldungen: Stallergenes

Das könnte Sie auch interessieren: