Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das Migros-Kulturprozent präsentiert die Compilation «The Best of Demotape Clinic 2015»
m4music: die besten Schweizer Popmusik-Demos 2015

Das Migros-Kulturprozent präsentiert die Compilation «The Best of Demotape Clinic 2015» / m4music: die besten Schweizer Popmusik-Demos 2015
Cover «The Best of Demotape Clinic 2015»: die besten Songs des CH-Popnachwuchses auf einer CD vereint.

Ein Dokument

Zürich (ots) - m4music, das Popmusikfestival des Migros-Kulturprozent, veröffentlicht am 18. Juni 2015 die Compilation «The Best of Demotape Clinic 2015». 14 verheissungsvolle Demos bieten einen einzigartigen Einblick in das Schaffen des Schweizer Popmusiknachwuchses. Unter www.m4music.ch/de/demotape-clinic kann die Compilation als Stream angehört werden. Zudem erscheint sie in einer limitierten Auflage von 4500 Stück als CD, die an die wichtigsten Entscheidungsträger der Schweizer Musikszene geht. Die CD gelangt nicht in den Verkauf, kann jedoch online kostenlos bestellt werden (solange Vorrat).

Die Demotape Clinic ist der etablierteste Wettbewerb für Schweizer Nachwuchsmusiker. Für die 17. Ausgabe haben Newcomer aus der ganzen Schweiz 681 Songs aus den Kategorien Pop, Rock, Urban und Electronic eingereicht. Eine Jury hörte sich sämtliche Songs an und präsentierte die besten am 27. und 28. März 2015 am m4music, dem Popmusikfestival des Migros-Kulturprozent. Branchenprofis kommentierten die Tracks öffentlich vor dem Festivalpublikum und gaben den Bands wertvolle Tipps.

Die spannendsten Demos, darunter auch die Gewinner der Fondation-SUISA-Awards, sind zum zehnten Mal auf einer Compilation vereint: «The Best of Demotape Clinic 2015». m4music-Festivalleiter Philipp Schnyder von Wartensee freut sich über die CD: «Ich bin überzeugt, dass wir auch dieses Jahr wieder einige Talente aufgespürt haben, die noch viel von sich hören machen werden. Gleichzeitig zeigt die Compilation, wie vielfältig und aktiv die Schweizer Popmusikszene aufgestellt ist.»

Vielversprechender Nachwuchs

Mit «Manoir», dem ersten Track auf der Compilation, hat FlexFab in der Kategorie Electronic sowie den Hauptpreis «Demo of the Year 2015» gewonnen. Nach einigen Auftritten in Belgien wird der 25-jährige Neuenburger am diesjährigen Paléo Festival in Nyon spielen. Ebenfalls aus der Westschweiz stammen The Chikitas aus Genf, die sich den Preis in der Kategorie Rock sichern konnten und zurzeit in Los Angeles an ihrem neuen Album feilen. Der Gewinner in der Kategorie Pop, Don't Kill the Beast, ist kein gänzlich Unbekannter in der Schweizer Musikszene: Der Bassist der Basler Band Sheila She Loves You hat für sein Soloprojekt unter anderem in Paris mit dem Musiker Marcello Giuliani zusammengearbeitet, der auch schon für namhafte Künstler wie The Young Gods oder Sophie Hunger produziert hat. Im Gegensatz dazu stehen die vergleichsweise jungen Musiker der Band Pedestrians aus Baden: Alle um die zwanzig Jahre alt, gewannen die Aargauer in der Kategorie Urban und damit die zweite Auszeichnung nach dem bandXaargau-Wettbewerb.

Infobox

Das Migros-Kulturprozent konzipiert und realisiert die Demotape Clinic als Bestandteil des Popmusikfestivals m4music. Ziel ist es, den Schweizer Popmusiknachwuchs zu fördern. Das Migros-Kulturprozent versendet die CD-Compilation an die wichtigsten Akteure der Schweizer Musikszene, wie zum Beispiel Club- und Festival-Booker, Musikjournalisten, Musik- und Labelmanager sowie Radiostationen und macht diese so auf den Nachwuchs aufmerksam.Die CD kann kostenlos bestellt werden unter www.m4music.ch/de/demotape-clinic (solange Vorrat).

Die nächste Ausgabe von m4music findet vom 14. bis 16. April 2016 in Zürich und Lausanne statt.

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Festivalleitung m4music: Philipp Schnyder von Wartensee, Direktion 
Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel. 044
277 30 12, philipp.schnyder@mgb.ch

Auskünfte an Medienschaffende: Barbara Salm, Leiterin Kommunikation,
Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich,
Tel. 044 277 20 79, barbara.salm@mgb.ch

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: