Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Sperrfrist 26.01 2300 - Nominationen für das beste Schweizer Musikvideo 2015
«Best Swiss Video Clip» 2015: Voting eröffnet

Zürich (ots) - Die Musikvideos der Schweizer Künstler Bonaparte, Larytta, James Gruntz, Audio Dope und Effe wurden am 26. Januar 2015 an der «Upcoming Award Night» der Solothurner Filmtage für den «Best Swiss Video Clip» 2015 nominiert. Damit ist das Voting für den Publikumspreis eröffnet. Das Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozent, die Solothurner Filmtage und die Fondation Suisa suchen damit zum vierten Mal gemeinsam den besten Schweizer Videoclip des Jahres. Vergeben werden ein Jury- und ein Publikumspreis in der Höhe von je 5000 Franken. Die Gewinner werden an der Eröffnung des Festivals m4music vom 26. März 2015 in Lausanne bekannt gegeben.

Nominiert für den «Best Swiss Video Clip» 2015 sind folgende fünf Musikvideos:

- «Into the Wild» von Bonaparte, Regie: Jonathon Lim
- «Osama Obama» von Larytta, Regie: Julien Mercier
- «Countless Roads» von James Gruntz, Regie: Gregor Brändli
- «Solar Soliloquy» von Audio Dope, Regie: Garrick J. Lauterbach
- «Du bisch willkomme» von Effe, Regie: Haris Dubica 

Voting für Publikumspreis eröffnet

Der Publikumspreis wird durch ein Online-Voting auf der Musikplattform Mx3 ermittelt. Abgestimmt werden kann ab sofort bis zum 25. März 2015 um 12.00 Uhr unter folgendem Link: www.mx3.ch/m4music.

Jury «Best Swiss Video Clip» 2015

- Germinal Roaux, Filmemacher und Fotograf, Jurypräsident
- Eliane Laubscher, Produzentin/Musikredaktorin, Fachredaktion Musik 
Schweizer Radio und Fernsehen, SRF
- Michael Kinzer, Künstlerischer Leiter Festival de La Cité in 
Lausanne 

Vorführung Videoclips und Preisverleihung «Best Swiss Video Clip» 2015

An der Eröffnung des Popmusikfestivals m4music am 26. März 2015 in Lausanne gehört die grosse Leinwand dem Schweizer Videoclip-Schaffen. Um 16.00 Uhr werden im Auditorium der EJMA (Ecole de Jazz et de Musique Actuelle) die 16 besten Clips gezeigt, die aus 235 Einsendungen ausgewählt worden sind. Anschliessend folgt die Verleihung des Jury- und Publikumspreises «Best Swiss Video Clip» 2015. Damit werden die Musik-Clips, die dank dem Internet in den vergangenen Jahren immer populärer, vielfältiger und kreativer wurden, ausgezeichnet und gefördert.

Über den «Best Swiss Video Clip»

Mit dem «Best Swiss Video Clip»-Preis zeichnen das m4music, die Solothurner Filmtage und die Fondation Suisa die populäre Kunstform Musikvideo aus. Diese ist nicht nur für die Promotion der Bands enorm wichtig, sondern stellt auch ein bedeutsames Experimentierfeld für junge Filmschaffende dar. Mit der Auszeichnung erhält die Szene aus Regisseuren, Musikern und Produzenten eine gezielte Talentförderung.

Infobox m4music

m4music ist das wichtigste Musikszenefestival der Schweiz. Mit dem Musikfestival, der Conference, der Demotape Clinic und dem «Best Swiss Video Clip» schafft m4music eine Plattform für Austausch, Information und Talentförderung. Die 18. Ausgabe des Popmusikfestivals des Migros-Kulturprozent wird am 26. März 2015 in Lausanne in der EJMA (Ecole de Jazz et de Musique Actuelle) eröffnet und findet am 27. und 28. März 2015 in Zürich im Schiffbau sowie in den Clubs Moods und Exil statt. Weitere Informationen finden sich unter www.m4music.ch.

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Festivalleitung m4music: Philipp Schnyder von Wartensee, Direktion
Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund,
Tel. 044 277 30 12, philipp.schnyder@mgb.ch

Medienkontakt m4music: Rona Diem, Tel. 078 667 20 10,
media@m4music.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: