Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Sperrfrist 23.01 1500 - Migros-Kulturprozent: 4. Preisverleihung von Gesundheitsförderungsprojekten für Menschen mit Behinderung

Zürich (ots) - Hauptpreis meingleichgewicht für die Brühlgut Stiftung in Winterthur

Die Brühlgut Stiftung aus Winterthur nahm am Freitag, 23. Januar 2015, bei der 4. Preisverleihung meingleichgewicht des Migros-Kulturprozent den Hauptpreis in der Höhe von 10'000 Franken entgegen. Der Verein Säntisblick aus Herisau AR und das Foyer de Porrentruy aus Porrentruy JU erhielten je einen Preis in der Höhe von 7000 respektive 5000 Franken. Weitere drei beispielhafte Projekte von Institutionen aus Dielsdorf ZH, Filzbach GL und Seewen SZ bekamen einen Anerkennungspreis in der Höhe von je 1000 Franken. Seit 2011 zeichnet meingleichgewicht Gesundheitsförderungsprojekte von Institutionen für Menschen mit Behinderung mit jährlich insgesamt 25'000 Franken aus.

Die neunköpfige Fachjury wählte aus elf eingereichten Projekten drei aus, die einen grösseren Barpreis erhalten. Das Siegerprojekt der Brühlgut Stiftung aus Winterthur mit dem Titel: «Wir bleiben in Bewegung» erhielt den mit 10'000 Franken dotierten Hauptpreis. Robert Sempach, Projektleiter Gesundheit der Direktion Kultur und Soziales beim Migros-Genossenschafts-Bund und Präsident der Jury, begründet die Wahl: «Das Projekt 'Wir bleiben in Bewegung' der Brühlgut Stiftung hat uns überzeugt, weil sie das Thema Gleichgewicht innovativ, umfassend und nachhaltig umgesetzt hat. Die Geschäftsleitung der Brühlgut Stiftung, Mitarbeitende sowie Bewohnerinnen und Bewohner mit Beeinträchtigung erstellten gemeinsam verschiedene Angebote in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Entspannung und Begegnung mit dem Ziel, aufzuzeigen, wie Gesundheitsbewusstsein genussvoll und mit Spass gelebt werden kann. Das Verpflegungsangebot ist ausgewogen, saisonal und vielseitig. In den Wohngruppen ist bei Bedarf eine bildliche Auswahl der Menüs möglich. Bei therapeutischen Kletterkursen und Yoga können sich die Menschen mit Beeinträchtigung bewegen und entspannen. Besonders innovativ ist das Angebot von Singleferien.»

Die Brühlgut Stiftung bietet über 200 geschützte Arbeits- und über 100 Wohnplätze für erwachsene Menschen mit einer geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigung an. Ausserdem führt sie eine integrative Kinderkrippe und eine Therapiestelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Zwei weitere Institutionen erhalten einen Preis:
- 7000 Franken: Säntisblick, Herisau AR: «True food»
- 5000 Franken: Foyer de Porrentruy, Porrentruy JU: «Santé!»

Einen Anerkennungspreis von je 1000 Franken erhalten:
- Stiftung Vivendra, Dielsdorf ZH: «Erlebnisraum»
- Menzihuus, Filzbach GL: «Orientierungslauf»
- BSZ-Stiftung Seewen SZ: «Integration gelingt - Jubiläumsläufe» 
Detailinformationen zu den Gewinnerprojekten und Bildmaterial der 
Preisverleihung unter
www.meingleichgewicht.ch --> Projekte --> «Eingaben 2014» 
Ausschreibung 2015
Institutionen können ihre Projektideen während des ganzen Jahres auf 
www.meingleichgewicht.ch eintragen und laufend anpassen. Bei Bedarf 
wird eine Unterstützung bei der Projektdokumentation angeboten. Bis 
zum 30. November 2015 sollten die Projekte umgesetzt sein und erste 
Ergebnisse vorliegen. Eine Fachjury beurteilt die Eingaben und 
vergibt im Januar 2016 wiederum Preise im Gesamtwert von 25'000 
Franken. 
Infobox
Gängige Gesundheitsförderungsprojekte zur Vermeidung von Übergewicht 
sind für Menschen mit geistiger, psychischer oder körperlicher 
Behinderung nicht ohne Weiteres geeignet. Vor diesem Hintergrund hat 
das Migros-Kulturprozent in Zusammenarbeit mit der Stiftung 
Gesundheitsförderung Schweiz sowie den Verbänden INSOS, Procap und 
akj im April 2011 das Gesundheitsförderungsprogramm 
«meingleichgewicht - ein Gesundheitsförderungsprojekt mit Spielraum» 
lanciert. meingleichgewicht sucht Institutionen, die Massnahmen 
entwickeln, um gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung und 
Begegnungen von Menschen mit Behinderung zu fördern. Jährlich vergibt
eine Fachjury eine Preissumme von insgesamt 25'000 Franken an 
besonders überzeugende Projekte. 

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel. 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: