Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

ANNULLATION UND ERSATZ Migros-Kulturprozent-Classics: Tournee III der Saison 2014/2015
Klänge aus Fernost (BILD)

Mélodie Zhao, junge Schweizer Pianistin mit chinesischen Wurzeln Mélodie Zhao. janvier 2014 Lausanne © Philippe Pache . www.philippepache.com Mention Photo Philippe Pache obligatoire

Zürich (ots) -

***
In die Medienmitteilung, die wir am 6. Januar 2015 um 10.00 Uhr 
verschickt haben betr. die Tournee III der Saison 2014/2015 der 
Migros-Kulturprozent-Classics hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Wir bitten Sie, die beiliegende Version zu verwenden.
*** 

Dass chinesische Solomusiker zu den besten weltweit zählen, ist keine Neuigkeit. Inzwischen machen aber auch immer mehr Ensembles aus dem Reich der Mitte auf sich aufmerksam - darunter das Sinfonieorchester der Metropole Guangzhou. Gegründet 1957, nahm es unter seinem Künstlerischen Leiter Long Yu einen gewaltigen Aufschwung. Das Guangzhou Symphony Orchestra gastiert während der dritten Tournee der Migros-Kulturprozent-Classics 2014/2015 vom 26. bis 29. Januar 2015 in Zürich, Genf, Bern und St. Gallen.

Long Yu, einst von der New York Times als «Chinas Herbert von Karajan» bezeichnet, ist auch für die Schweiz-Tournee des Guangzhou Symphony Orchestra im Rahmen der Migros-Kulturprozent-Classics 2014/2015 verantwortlich. Kein Geringerer als der führende zeitgenössische polnische Komponist Krzysztof Penderecki attestierte dem Guangzhou Symphony Orchestra den «besten Klang unter allen chinesischen Orchestern». Es ist bereits die zweite Kooperation der Migros-Kulturprozent-Classics mit einem klassischen chinesischen Orchester nach dem Auftritt des Beijing Symphony Orchestra im September 2013 und ein deutliches Zeichen für die wachsende Klassikbegeisterung in Ostasien.

Auch das Konzertprogramm der dritten Tournee entspricht einem Brückenschlag nach Fernost. Unter der Leitung von Long Yu präsentiert das Guangzhou Symphony Orchestra am 28. Januar in Bern Werke des wohl bedeutendsten chinesischen Komponisten Guo Wenjing (Folksong-Suite für Streicher) und Ludwig van Beethovens. Den Solopart in Beethovens 1. Klavierkonzert übernimmt die erst zehnjährige Serena Wang, die als eines der grössten pianistischen Talente Asiens gilt. Wang tritt ebenfalls am 29. Januar in St. Gallen auf, jedoch unter der Leitung des Dirigenten Lin Daye. Zum Abschluss erklingt Peter Tschaikowskis bekenntnishafte 5. Sinfonie.

Mit leicht abgeändertem Programm gastiert das Orchester in Zürich und Genf. Hier tritt eine chinesische Eigenproduktion an die Stelle Beethovens: das hochvirtuose Klavierkonzert «Der Gelbe Fluss» nach einer patriotischen Kantate aus der Mao-Zeit. Solistin ist Mélodie Zhao, eine junge Schweizerin mit chinesischen Wurzeln, die schon mehrfach vom Migros-Kulturprozent als Instrumentalistin gefördert worden ist. Am Dirigentenpult steht mit Lin Daye der aktuelle Chefdirigent der Guangzhou Symphony, ein Vertreter der jüngeren chinesischen Musikergeneration.

Migros-Kulturprozent-Classics Saison 2014/2015
Konzertdaten Tournee III
Zürich - Tonhalle, Montag, 26. Januar 2015, 19.30 Uhr
Genf - Victoria Hall, Dienstag, 27. Januar 2015, 20.00 Uhr
Bern - Kultur Casino, Mittwoch, 28. Januar 2015, 19.30 Uhr
St. Gallen - Tonhalle, Donnerstag, 29. Januar 2015, 19.30 Uhr 

Infobox

Die Migros-Kulturprozent-Classics machen klassische Musik einem breiten Publikum in der ganzen Schweiz zu moderaten Preisen zugänglich. Die populären Tourneekonzerte bringen bekannte Orchester, berühmte Dirigenten und Starsolisten aus aller Welt in die etablierten Schweizer Konzertsäle. Zudem erleben die Konzertbesucher eine Auswahl der besten Schweizer Solisten und Entdeckungen der klassischen Musik. Die Tourneekonzerte stehen unter künstlerischer Leitung des Dirigenten und Musikmanagers Mischa Damev. Informationen zu Abos und Karten, Künstlerbiografien und Fotos unter www.migros-kulturprozent-classics.ch

Anmeldung für Journalisten/Redaktionen

Migros-Kulturprozent-Classics Saison 2014/2015 Konzertdaten Tournee III

[ ] Zürich - Tonhalle, Montag, 26. Januar 2015, 19.30 Uhr
[ ] Genf - Victoria Hall, Dienstag, 27. Januar 2015, 20.00 Uhr
[ ] Bern - Kultur Casino, Mittwoch, 28. Januar 2015, 19.30 Uhr
[ ] St. Gallen - Tonhalle, Donnerstag, 29. Januar 2015, 19.30 Uhr

[ ] Ich komme alleine    [ ] Ich komme in Begleitung
Name
____________________________
Vorname
___________________________
Medium
__________________________________________________________________
Adresse
__________________________________________________________________
E-Mail
________________________________
Telefon
_____________________________ 

Anmeldung bitte umgehend an migros-kulturprozent-classics@mgb.ch. Reservierte Pressekarten sind an der Abendkasse hinterlegt. Die Karten sind bis spätestens eine halbe Stunde vor Konzertbeginn abzuholen.

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel. 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch
Angela Kreis-Muzzulini, Perex GmbH, Tel. 031 352 88 18,
kreis@perex.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: