Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent zeichnet Gesundheitsförderungsprojekte in der Jugendarbeit aus
Kebab+-Award 2014 geht an die Jugendanimation Kriens LU

Zürich (ots) - Für ihr Projekt «Jetzt nehmen Sie Platz» nahm die Jugendanimation Kriens LU am Mittwoch, 26. März 2014, in Kriens LU den Kebab+-Award 2014 des Migros-Kulturprozent entgegen. Nebst dem Wanderpokal erhielten die Gewinner den mit 1000 Franken dotierten Hauptpreis. Drei weitere Gesundheitsförderungsprojekte aus Schwyz, Wil SG und Zürich erhielten eine Auszeichnung und einen Barpreis von je 300 Franken. Das Gesundheitsförderungsprojekt Kebab+ wurde im Jahr 2008 vom Migros-Kulturprozent in Zusammenarbeit mit dem Dachverband offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz (DOJ) lanciert. Es soll Jugendliche langfristig für eine gesunde Ernährung und Lebensweise sensibilisieren.

Mit ihrem Projekt «Jetzt nehmen Sie Platz» qualifizierte sich die Jugendanimation Kriens LU für den Kebab+-Award 2014 und erhielt einen Preis von 1000 Franken. Robert Sempach, Leiter Gesundheitsförderung in der Direktion Kultur und Soziales beim Migros-Genossenschafts-Bund, begründet die Wahl der Jury: «Dieses Projekt besticht durch sein einfaches Konzept und seine erstaunliche Wirkung. Jugendliche haben für Menschen, mit denen sie zuweilen in Konflikte geraten, ein gemeinsames Essen organisiert und damit eine neue Art der Begegnung geschaffen. Ein vorbildliches Projekt, um Vorurteile wirksam abzubauen.»

Im Rahmen des Littering-Jahres 2013 organisierten zwölf Jugendliche der Jugendanimation Kriens mit Unterstützung des Leiters Kurt von Rotz ein Nachtessen für die Hauswarte der Schulhäuser und des Werkdienstes der Gemeinde. Sie kochten für die Personen, die sonst dafür sorgen, dass in Kriens alles sauber ist. Das Projekt hatte unter anderem zum Ziel, Vorurteile zwischen den einzelnen Gruppen abzubauen. Die Jugendlichen planten ein Essen, gestalteten Einladungen und Menükarten, stellten die Dekoration zusammen und absolvierten einen Knigge-Service-Kurs. Die 25 Gäste wurden mit einem 4-Gang-Menü verwöhnt und waren vom gelungenen Anlass völlig überrascht. Ein Mitglied des Gemeinderats fragte sich anschliessend, weshalb er nicht selbst auf die Idee eines gemeinsamen Essens gekommen sei.

Drei weitere Projekte erhielten eine Auszeichnung und einen Preis von je 300 Franken:

   -	«Move for Charity» der Jugendanimation Gemeinde Schwyz 

Mit Unterstützung der Jugendarbeiterin Karin Zinsli organisierten 20 engagierte Jugendliche einen Event mit Bands, Theater- und Tanzgruppen. Sie mixten alkoholfreie Drinks, verkauften Pizzas aus dem selbst gebauten Lehmofen und halfen beim T-Shirt-Verkauf mit. Der Erlös von über 5000 Franken spendeten die Jugendlichen der Innerschwyzer Sektion von insieme. Der Verein setzt sich für die Interessen von Menschen mit geistiger oder cerebraler Beeinträchtigung und für die Förderung ihrer Eingliederung in die Gesellschaft ein.

   -	«Bist du, was du isst?», ein Projekt der Jugendkultur Ofenhalle 
Zürich 

Jugendliche sammelten Rezepte und Geschichten aus ihren Familien. Sie besuchten Workshops zu Kochen, Fotografie und Grafik und kreierten ein eigenständig gestaltetes Kochbuch mit 52 Rezepten und schönen Fotografien.

   -	«Young Charity» der Jugendarbeit Wil SG 

Mehr als 50 Kinder und Jugendliche halfen mit, eine Benefizveranstaltung in der Tonhalle Wil zu organisieren. Sie gestalteten Flyer, kochten und bedienten die Gäste, traten auf der Bühne auf und produzierten einen Film. Die Einnahmen von rund 3000 Franken wurden für ein Hilfsprojekt für benachteiligte Kinder in Indien gespendet.

Infobox

Kebab+ steht für kochen, essen, begegnen, ausspannen, bewegen und wurde im Jahr 2008 vom Migros-Kulturprozent in Zusammenarbeit mit dem Dachverband offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz (DOJ) lanciert. Im Rahmen von Kebab+ erhalten Jugendeinrichtungen finanzielle Unterstützung für Projekte, die Jugendliche langfristig für eine gesunde Ernährung und Lebensweise sensibilisieren. Projekte können während des ganzen Jahres eingereicht werden. Einmal pro Jahr zeichnet das Migros-Kulturprozent die besten Kebab+-Projekte aus. Zudem organisiert Kebab+ jährlich eine Weiterbildung für Jugendarbeitende. Weitere Informationen: www.kebabplus.ch

Fotos in Druckqualität stehen ab 16.30 Uhr unter www.kebabplus.ch/award/ zum Download bereit.

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel. 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: