Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das Migros-Kulturprozent präsentiert japanische Performance als Schweizer Premiere
Das Open Reel Ensemble haucht alten Tape-Recordern neues Leben ein

Das Open Reel Ensemble haucht alten Tape-Recordern neues Leben ein.

Zürich (ots) - Die Veranstaltungsreihe :digital brainstorming des Migros-Kulturprozent präsentiert das Open Reel Ensemble, ein Konzert für fünf Musiker und vier magnetische Tonbandmaschinen. Diese akustisch wie visuell ansprechende Performance ist nun zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen. Das fünfköpfige Ensemble um den japanischen Künstler Ei Wada tritt am Mittwoch, 16. April 2014, im Kunstraum Walcheturm in Zürich und am Samstag, 19., und Sonntag, 20. April 2014, am Festival Electron in Genf auf.

Seit dem Jahr 2009 haucht der japanische Künstler Ei Wada mit seinen Mitmusikern alten magnetischen Tonbandgeräten neues Leben ein. Wurden diese Geräte früher für Aufnahmen jeglicher Art verwendet, erweiterten Ei Wada und seine Band diese mittlerweile selten gebrauchten Maschinen mit moderner Computertechnologie und funktionierten sie in Musikinstrumente um. Die Klänge entstehen, indem Instrumente und Stimmen aufgenommen und die Magnetbänder geloopt und manipuliert werden. Das sieht nicht nur gut aus, es klingt auch ziemlich gut.

Der Name Open Reel Ensemble leitet sich von den beiden Spulen - Open Reels - der Aufnahmegeräte ab. Die Band besteht aus den Musikern Ei Wada, Kimitoshi Sato, Haruka Yoshida, Takumi Namba und Masaru Yoshida. Der Kopf der Gruppe, Ei Wada, wurde 1987 in Japan geboren. Der experimentelle Künstler mischt für seine Performances und Installationen alte Elektrogeräte mit Computern und akustischen Musikinstrumenten.

Veranstaltungsdaten:

Mittwoch, 16. April 2014, 20.00 Uhr, Kunstraum Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich

(Eintritt CHF 20.- regulär / 10.- für Studenten und AHV-Bezüger)

Im Rahmen des Festivals Electron in Genf:

Samstag, 19. April 2014, 19.00 Uhr, Le Commun, Rue des Bains 28, 1205 Genf (gratis)

Sonntag, 20. April 2014, 21.30 Uhr, Palladium, Rue du Stand 3bis, 1204 Genf (CHF 59.-)

Weitere Informationen zur Veranstaltung, Bildmaterial in hoher Auflösung und weiterführende Links zum Thema finden sich unter www.digitalbrainstorming.ch.

Infobox :digital brainstorming

Der Siegeszug der digitalen Medien ist mehr als eine technische Innovation. Wir leben in einer Zeit des konstanten Medienumbruchs. Die Veranstaltungsreihe :digital brainstorming des Migros-Kulturprozent verfolgt die Spuren dieses Medienumbruchs und erforscht mit dem Publikum die neuen Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten.

Konzept und Realisation: Migros-Kulturprozent in Zusammenarbeit mit dem Electron Festival, Genf, und dem Kunstraum Walcheturm, Zürich.

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros in den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Telefon 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: