Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Neue Publikationsreihe «Edition Digital Culture» des Migros-Kulturprozent
Digitale Kultur und Politik

Dominik Landwehr im Auftrag des Migros-Kulturprozent (Hg.): Political Interventions. Edition Digital Culture. Christoph Merian Verlag Basel 2014, 248 Seiten, 30 Abbildungen, broschiert; Deutsch/Englisch, CHF 20.00 / EUR 15.00. ISBN: 978-3-85616-609-0. Erscheint auch als E-Book. eISBN: 978-3-85616-644-1

Zürich (ots) - Unter dem Serientitel «Edition Digital Culture» startet das Migros-Kulturprozent eine neue Buchreihe zum künstlerischen Potenzial digitaler Medien. Die Publikationsreihe ist Teil der Förderstrategie des Migros-Kulturprozent. Der erste Band erscheint in diesen Tagen im Christoph Merian Verlag Basel; er trägt den Titel «Political Interventions». Es geht dabei unter anderem um die politische Dimension im Werk der Schweizer Medienkünstler Christoph Wachter und Mathias Jud. Die neue Publikation des Migros-Kulturprozent ist auch Thema an der Leipziger Buchmesse vom 13. bis 16. März 2014, an der die Schweiz 2014 Gastland ist.

In welchem Verhältnis steht Kunst zur Politik? - Lassen sich die Anliegen der Politik mit den Anliegen der Kunst verbinden? - Diese Fragen stellen sich verschärft im Zeitalter des Internets. Wo liegen Möglichkeiten und Grenzen der elektronischen Medien im Dienst von Kunst und Politik? Der erste Band der neuen Publikationsreihe «Edition Digital Culture» des Migros-Kulturprozent im Christoph Merian Verlag Basel untersucht diese Frage exemplarisch am Beispiel des Werks der beiden Schweizer Medienkünstler Christoph Wachter und Mathias Jud. Die beiden wurden in der Vergangenheit vom Migros-Kulturprozent verschiedentlich gefördert und haben weltweit wichtige Ausstellungen gemacht und Preise gewonnen. Sie haben sich immer wieder mit Kommunikationsbedingungen des Internets beschäftigt. Das Buch zeigt, warum solche Fragestellungen nicht nur in den Bereich von Politik und Gesellschaft, sondern auch zur Sphäre der Kunst gehören. Der Band ist zweisprachig deutsch und englisch und enthält Texte bekannter Autoren aus dem Bereich der Kultur- und Medienwissenschaft. Dazu gehören Mercedes Bunz, Dieter Daniels, Stefan Heidenreich, Anke Hoffmann und Boris Magrini.

Bücher statt Videos

Warum diese neue Publikationsreihe? Herausgeber Dominik Landwehr, Abteilungsleiter Pop und Neue Medien, Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund, erklärt: «Wir möchten Projekte und Künstler, die wir fördern, noch stärker vermitteln und vermehrt auch mit Publikationen begleiten. In der Vergangenheit haben wir das mit Videos getan, die auch als DVD erschienen sind. Diese Videos gibt es auch weiterhin, sie lassen sich heute aber einfacher über das Internet verbreiten. Die Publikationsreihe ist eine Erweiterung. Wir wollen damit ein breites Publikum erreichen. Die Publikationen sind bewusst so konzipiert, dass sie ohne spezielle Vorkenntnisse gelesen werden können.»

Präsentation an Leipziger Buchmesse

Die neue Publikation des Migros-Kulturprozent ist auch Thema an der Leipziger Buchmesse, an der die Schweiz 2014 Gastland ist: Unter der Leitung von Karoline Mueller-Stahl diskutieren Christoph Wachter und Mathias Jud Fragen zu Medienkunst und Politik; Gäste auf dem Podium sind der Leipziger Kurator Michael Arzt, der Kunst- und Medienhistoriker Dieter Daniels und sowie der Herausgeber Dominik Landwehr vom Migros-Kulturprozent. Die Veranstaltung findet am Samstag, 15. März 2014 um 19.30 Uhr im Museum für Bildende Künste Leipzig statt. www.auftritt-schweiz.ch

«Political Interventions»

Dominik Landwehr im Auftrag des Migros-Kulturprozent (Hg.): Political Interventions. Edition Digital Culture. Christoph Merian Verlag Basel 2014, 248 Seiten, 30 Abbildungen, broschiert; Deutsch/Englisch, CHF 20.00 / EUR 15.00. ISBN: 978-3-85616-609-0. Erscheint auch als E-Book. eISBN: 978-3-85616-644-1

Mehr Informationen: www.edition-digitalculture.ch

Besprechungsexemplare:

Besprechungsexemplare können direkt beim Christoph Merian Verlag Basel angefordert werden. Bitte wenden Sie sich an den Christoph Merian Verlag, Basel: Tel. 061 226 33 25, verlag@merianstiftung.ch.

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel. 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: