Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent-Classics: Saisonprogramm 2011/2012 Klassik ist Trend. Dritte Saison der Migros-Kulturprozent-Classics

Migros-Kulturprozent-Classics: Saisonprogramm 2011/2012

Klassik ist Trend. Dritte Saison der Migros-Kulturprozent-Classics
Zubin Mehta gehört zu den bedeutendsten Dirigenten der Gegenwart.

Zürich (ots) - Klassische Musik ist ein Publikumsmagnet. Mit einer hervorragenden Auslastung erreichen die Migros-Kulturprozent-Classics ein Publikum weit über die Klassikkenner hinaus. Von September 2011 bis Mai 2012 stehen sechs neue Tourneen durch die etablierten Konzertsäle der Schweiz an. Konzertstationen sind Basel, Bern, Genf, Luzern, St. Gallen und Zürich. Das Konzept mit namhaften internationalen Orchestern, herausragenden Solisten aus aller Welt und aus der Schweiz bewährt sich.

Mit bedeutenden Werken von Vivaldi über Mahler bis zu Schnyder erlebt ein breites Publikum quer durch die ganze Schweiz Klassik auf höchstem Niveau. Am Pult stehen berühmte Maestros wie Zubin Mehta, Daniele Gatti, David Zinman oder der Schweizer Dirigent Philippe Jordan. Engagiert sind weltbekannte Klangkörper wie das Orchestre National de France, das Philharmonia Orchestra London oder das Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino.

Als Solisten treten grosse Namen auf, so zum Beispiel der Schweizer Oboist Heinz Holliger, der litauische Violinist Julian Rachlin oder die temperamentvolle Geigerin Sarah Chang. Traditionsgemäss steht neben den internationalen Grössen auch eine Auswahl der besten Schweizer Klassiktalente auf der Bühne. Zudem ergänzen zwei internationale Stars die Tourneen mit Konzerten im KKL Luzern. Anne-Sophie Mutter spielt als Solistin ein reines Mozart-Programm mit dem Kammerorchester Wien-Berlin, das sich aus den Solisten der weltberühmten Berliner und Wiener Philharmoniker zusammensetzt. Deep-Purple-Mitgründer Jon Lord, der fernab vom üblichen Crossover als Pionier der Verschmelzung von Klassik und Rockmusik gilt, verbindet den typischen Hammondorgelsound mit klassischen Klängen.

Bewährtes Tourneeformat Mischa Damev, Intendant der Migros-Kulturprozent-Classics, betont: «Das Tournee-Konzept mit international bekannten Künstlern und Schweizer Talenten kommt beim Publikum gut an. Wir möchten mit einem hochkarätigen Programm zu moderaten Preisen zeigen, dass klassische Musik modern und am Puls der Zeit ist. Und zwar für Klassikinteressierte jeden Alters.»

Lukrative Abonnemente Die Konzerte der sechs Tourneen sind für jede Stadt auch im Abonnement buchbar und damit bis zu 30 Prozent günstiger als zum Einzelkartenpreis. Neben dem Preisvorteil sichern sich Klassikbegeisterte so auch einfach und schnell ihren Stammplatz für sämtliche Konzerte in ihrer Stadt. Für viele Konzertbesucher sind die Abonnements der Migros-Kulturprozent-Classics zum festen Bestandteil ihres kulturellen Lebens geworden. Man trifft Bekannte und Freunde und geniesst den Austausch mit Gleichgesinnten.

Abos, Karten und Informationen zum Saisonprogramm 2011/2012 gibt es unter www.migros-kulturprozent-classics.ch.

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges Engagement der Migros in den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales, 
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich; Tel. 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch

Paul Martin Padrutt, padruttPR AG, Tel. 043 268 33 77,
paul.padrutt@padruttpr.ch

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: