Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent und Theaterspektakel: Ausschreibung watch & talk 2011 Luxus des unproduktiven Denkens

Zürich (ots) - Mit watch & talk bieten das Migros-Kulturprozent und das Zürcher Theater Spektakel vom 25. August bis zum 3. September 2011 zum zweiten Mal jungen KünstlerInnen während 10 Tagen den Luxus eines Denkens ohne Produktionsdruck. Der Austausch untereinander und mit beteiligten KünstlerInnen soll neue Perspektiven auf Spielweisen, politische Zugänge, Ästhetik, Ethik und das eigene Arbeiten eröffnen.

Gesucht werden acht KünstlerInnen aus den Bereichen Theater, Tanz und Performance, die mindestens auf drei Jahre Berufserfahrung zurückblicken können. - Vier Residenzen werden innerhalb der Schweiz (SchweizerInnen oder KünstlerInnen, die in der Schweiz arbeiten) auf Bewerbung hin vergeben. - Vier Residenzen gehen auf Einladung an internationale KünstlerInnen. watch & talk beauftragt acht Kuratoren aus der ganzen Welt, jeweils zwei Vorschläge zu machen.

Voraussetzungen - Neugierde auf internationale Theaterproduktionen - Spass am Austausch von kontroversen Ansichten und Perspektiven - Interesse an und Offenheit gegenüber anderen KünstlerInnen und deren Arbeit - Bereitschaft, die eigene Arbeit zu reflektieren - kommunikative Fähigkeiten, die einen Austausch in englischer Sprache ermöglichen

Angebot Die KünstlerInnen haben 10 Tage freien Eintritt zu den Vorstellungen des Theater Spektakels und treffen sich täglich zu einem Workshop und einer internen table ronde. Watch & talk übernimmt zudem die Übernachtungs- und Reisekosten und 70 Franken per diems.

Zeitraum: Donnerstag 25. August bis Samstag 3. September 2011

Moderation Sally De Kunst, Leiterin des Festivals Belluard Bollwerk International Fribourg, und Daniel Imboden, Projektleiter Theater bei der Direktion Kultur und Soziales des Migros-Genossenschafts-Bundes

Bewerbung für Schweizer KünstlerInnen Die Bewerbungen sind auf max. zwei A4-Seiten in englischer Sprache (Lebenslauf, künstlerischer Werdegang, Teilnahme-Begründung) bis spätestens Mittwoch, 1. Juni 2011 einzureichen an Daniel Imboden: daniel.imboden@mgb.ch.

watch & talk ist eine Zusammenarbeit des Zürcher Theater Spektakels mit dem Koproduktionsmodell Prairie des Migros-Kulturprozent. Informationen unter: www.theaterspektakel.ch oder www.migros-kulturprozent.ch/watch-and-talk

* * * * * *

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges, in den Statuten verankertes Engagement der Migros für Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. www.migros-kulturprozent.ch

Kontakt:

Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, Tel. 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: