Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Ausgezeichneter Schauspielnachwuchs: Das Migros-Kulturprozent vergibt acht Studienpreise Schauspiel 2009

    Zürich (ots) - Das Migros-Kulturprozent fördert seit über 30 Jahren junge Schauspieler. Mit Beteiligung der Ernst Göhner Stiftung hat eine internationale Jury am 13. und 14. Oktober 2009 anlässlich des Schauspiel-Wettbewerbs im Miller's Studio in Zürich acht Studienpreise vergeben. Insgesamt haben sich 21 Kandidaten für die Preise von je 14'400 Franken beworben.

    Nachfolgende acht Gewinner erhalten je einen mit  14'400 Franken dotierten Studienpreis Schauspiel des Migros-Kulturprozent 2009:

    - Judith Cuènod, Zürcher Hochschule der Künste - Anna-Katharina Diener, Zürcher Hochschule der Künste - Mario Fuchs, Zürcher Hochschule der Künste - Simon Käser, Hochschule der Künste Bern - Annina Lara Maria Machaz, Hochschule der Künste Bern - Jonas Schmid, Otto Falckenberg-Schule, München - Miriam Joya Strübel, Zürcher Hochschule der Künste - Marc-Benjamin Stähelin, Otto Falckenberg-Schule, München

    Der Preis für die beste Partnerrolle in der Höhe von 3'000 Franken geht an: - Laura Kolbe, Hochschule der Künste Bern

    Der Wettbewerb für französischsprachige Kandidat/innen fand Ende August 2009 statt. Weitere Informationen zu den Studienpreisen finden sich unter: www.kulturprozent.ch/studienpreise

Kontakt:
Barbara Salm, Leiterin Kommunikation, Direktion Kultur und Soziales,
Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich, 044 277 20 79,
barbara.salm@mgb.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: