Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Kulturbüro Zürich: unkomplizierte Kulturförderung seit zehn Jahren

Zürich (ots) - Im September 1998 wurde an der Stauffacherstrasse 100 im Zürcher Stadtkreis 4 ein neues Kapitel in der Kulturförderung aufgeschlagen: Das Migros-Kulturprozent eröffnete das erste Kulturbüro der Schweiz. Seit mittlerweile zehn Jahren ist das Kulturbüro erste Anlaufstelle für niederschwellige und unbürokratische Kulturförderung. Das Jubiläum wird im Oktober mit einem vielfältigen Programm gefeiert. Was ist eines der grundlegendsten Bedürfnisse eines jungen Kunstschaffenden? Professionelle Geräte und Infrastruktur. Diese sind jedoch in der Anschaffung für die meisten Kunstschaffenden zu teuer. Diese Erkenntnis bewog das Migros-Kulturprozent vor zehn Jahren, ein Kulturbüro zu eröffnen. Das Angebot des Kulturbüro ist vielfältig und günstig. Es stehen Computer, Audiokopierstrassen, ein Schneidgerät, ein VW-Transporter, Fotokameras, Beamer und vieles mehr zur Nutzung oder Ausleihe bereit. Über 4000 Kulturschaffende aus allen Sparten machen jährlich vom Angebot des Kulturbüro Zürich Gebrauch. Auch andere Städte haben mittlerweile dieses Bedürfnis von jungen Kunstschaffenden erkannt. Bern, Genf und Basel besitzen bereits ihre eigenen Kulturbüros. Mit der Kulturbörse bietet das Kulturbüro seit kurzem eine weitere niederschwellige Unterstützung an. Auf der Internetplattform können sich die Kunstschaffenden über aktuelle Ausschreibungen und Wettbewerbe informieren, nach Jobs und Arbeitsräumen suchen oder einfach Material kaufen oder verkaufen. Eine vielfältige Jubiläumsfeier Ab dem 10. Oktober und während des ganzen Monats finden anlässlich des Jubiläums diverse öffentliche Veranstaltungen im Kulturbüro statt, die sich alle um die Arbeiten von Kulturschaffenden drehen, die in den letzten Jahren im Kulturbüro ein- und ausgingen: GIRO CULTURALE: Freitag, 10. Oktober 2008, 15 bis 20 Uhr Durchgehender Shuttle-Bus ab Kulturbüro Zürich zu Ateliers und Galerien, die einen Einblick in ihre Arbeit gewähren. FILME: Mittwoch, 15. Oktober 2008, 20 Uhr Joshua, von Andreas Müller; René, von Tobias Nölle; Un Dia Y Nada, von Lorenz Merz LESUNG: Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20 Uhr Das erste Buch - Schriftsteller über ihr literarisches Debut. Einführung, Lesung und Diskussion über literarische Anfänge mit Renatus Deckert (Hg.) und Perikles Monioudis. PARTY: Samstag, 25. Oktober 2008, 22 Uhr Tom Huber Band | DJs CEO Müller Roka | Tomiboy (im Helsinki, Geroldstrasse 35, Zürich) Während des Jubiläumsmonats ist im Kulturbüro Zürich ausserdem eine bunte Palette von Arbeiten zu sehen, die Nutzerinnen und Nutzer geschaffen haben. Weitere Infos zum Kulturbüro, der Kulturbörse und dem Jubiläumsprogramm: www.kulturbuero.ch Kontakt: Sonja Geissmann, Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund; Telefon 044 277 20 47; Email: sonja.geissmann@mgb.ch

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: