Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Migros-Kulturprozent: Die zehnte Ausgabe von Steps steht unter dem Motto "simply perfect"

    Zürich (ots) - Steps, das internationale Tanzfestival vom Migros-Kulturprozent gastiert vom 27. April bis 18. Mai 2006 zum zehnten Mal an 25 Orten der Schweiz. Das Jubiläumsprogramm steht unter dem Motto "simply perfect" und stellt die Frage nach dem idealen Körper. Neun Compagnien aus China, Israel, USA, Kanada, Holland, Deutschland und der Schweiz sowie ein Tanzfilm sind eingeladen. Das Festival wird am 27. April in Zürich mit dem Jin Xing Dance Theatre aus China eröffnet. Vom Steps-Jubiläum liess sich auch die Kultur-zeitschrift "du" inspirieren: Ihre April-Ausgabe tanzt erstmals in der Geschichte und widmet Steps ein 48-seitiges Supplement.

    Für das Jubiläumsprogramm liessen sich die künstlerischen Leiter Isabella Spirig und Samuel Wuersten von Fragen zur Körperlichkeit und Perfektion im Tanz leiten. Mit Perfektion und Schönheit setzt sich denn auch die Produktion Shanghai Beauty des Jin Xing Dance Theatre auseinander, die in Zusammarbeit mit der deutschen Tanzcompagnie Rubato entstanden ist. Mit gleich drei Programmen von Ohad Naharin ist die israelische Batsheva Dance Company auf Tournee, nämlich mit Three, Mamootot und Deca Dance. Aus den USA kommt das Pilobolus Dance Theatre, das mit Akrobatik und Poesie verblüfft und verzaubert. Louise Lecavalier, der einstige Star der kanadischen Compagnie La La La Human Steps zeigt Cobalt Rouge, während die holländische Compagnie Introdans mit ihrem neusten Programm Comedy Tanz für die ganze Familie bietet. Der Deutsche Raimund Hoghe tanzt mit Sacre - The rite of spring eine Hymne auf Individualität und Toleranz und Michael Schumacher improvisiert zusammen mit dem Cellisten Alex Waterman in Dans le Jardin zu Bachs Suiten für Violoncello.

    Seit 2000 spielt auch das Schweizer Tanzschaffen eine tragende Rolle im Steps-Programm. Zum Jubiläum wurden mehrere Schweizer Choreografen für Kurzstücke zum Motto "simply perfect" angefragt. Das Programm unter dem Titel "Gala#10" zeigt denn auch den Reichtum an Stilen und Sprachen des aktuellen Schweizer Tanzschaffens. Die Zürcher Company Mafalda wird ihre neue Produktion Transformations erstmals in der Schweiz zeigen. Ebenfalls aus der Schweiz stammt der Tanzfilm Blind Date, den der Lausanner Choreograf Philippe Saire zusammen mit dem Schweizer Fernsehen realisiert hat.

    Steps#10 wird vom Migros-Kulturprozent konzipiert und in Zusammenarbeit mit zahlreichen lokalen Veranstaltern realisiert. Das Festival findet seit 1988 im Zweijahresrhythmus statt und erreicht rund 30'000 Zuschauerinen und Zuschauer.

Mediencorner mit Bildern und ausführlicheren Texten zum Programm: www.steps.ch/medien (User: medien; Passwort: steps)

ots Originaltext: Migros-Genossenschafts-Bund
                            Direktion Kultur und Soziales
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Romano Zerbini
Tel.      +41/44/240'22'00
Fax        +41/44/240'22'02
E-Mail: info@dokzerbini.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: