Klubschule Migros

Klubschule Business: Office-Kurse und -Lehrgänge nach neuem Unterrichtsmodell

Zürich (ots) - Die Klubschule Business stellt alle Office-Kurse und -Lehrgänge auf handlungsorientierten Unterricht um. Mit diesem Schritt verabschiedet sie sich vom klassischen Frontalunterricht, indem sie die aktuellsten Erkenntnisse aus der Hirnforschung aufgreift und so den Informatikunterricht auf den neuesten Stand bringt. Das anspruchsvolle Konzept stellt die Lernenden konsequent in den Mittelpunkt, sorgt für einen attraktiveren, praxisbezogenen Unterricht und bewirkt damit einen nachhaltigen Lernerfolg. Seit 1984 ist die Klubschule Business die führende Anbieterin für PC-Kurse und Office-Lehrgänge in der Schweiz. Diese Position verlangt eine klare Kundenorientierung und ein kontinuierliches Engagement. Patrick Gabathuler, Leiter Informatik der Koordinationsstelle der Klubschulen, legt grossen Wert auf hohe Unterrichtsqualität und zeitgemässe Unterrichtsformen: "Weiterbildungen sind mit Investitionen verbunden, die nachhaltig wirken müssen. Unsere Kursteilnehmenden sind mit dem neu eingeführten handlungsorientierten Unterricht für die vielfältigen Anforderungen des heutigen Berufsalltags deutlich besser gewappnet." Handlungsorientierter Unterricht steigert Motivation und Lernerfolg Die Klubschule hat in die Weiterbildung von 150 Lehrpersonen investiert und sämtliche Lehrpläne und Office-Kursmaterialien neu entwickelt. Handlungsorientierter Unterricht ist lösungs- und prozessorientiert und gilt als sehr praxisnahe und nachhaltige Unterrichtsform. Die Lernenden stehen mit ihren individuellen Lerngewohnheiten im Zentrum und werden intensiver gefordert als bisher. Die Rolle der Lehrpersonen verlagert sich auf Coaching und Supervision. "Wir Fachkräfte haben uns mit der neuen Expertenrolle gründlich auseinandergesetzt und gleichzeitig das methodisch-didaktische Repertoire erweitert und vertieft. Statt zu dozieren motivieren wir die Lernenden, ihren eigenen Lösungsweg zu finden und leisten bei Bedarf Hilfestellung. Anschliessend reflektieren und diskutieren wir diesen Prozess in der Gruppe. Diese besondere Art der Steuerung bedingt eine stärker ausgebildete Sozialkompetenz", erklärt Sonja Dittli, Dozentin für Office-Lehrgänge. Für die Teilnehmenden ergibt sich ein äusserst abwechslungsreicher und ganzheitlich orientierter Unterricht mit individuellen Lernerlebnissen. Sie erarbeiten selbst ihr eigenes, konkretes "Endprodukt" und können dieses 1:1 im Berufsalltag einsetzen. Das Kompetenzraster schafft Klarheit Mitarbeitende sollen heute flexibel arbeiten und auch mit ungewohnten Aufgabenstellungen effizient umgehen können. Der handlungsorientierte Unterricht fördert die Eigeninitiative und -verantwortung der Lernenden. Das eigens entwickelte Kompetenzraster der Klubschule Business macht den Kursteilnehmenden ihre erworbenen Kompetenzen und ihren gegenwärtigen Wissensstand bewusst. Das Raster wurde gemäss dem europäischen Vorbild entwickelt und dient bei den meisten Angeboten der Vorbereitung auf die Modultests der "European Computer Driver License (ECDL)". Die Klubschule Migros ist die grösste Weiterbildungseinrichtung der Schweiz. 2009 besuchten rund 450'000 Personen einen Kurs oder Lehrgang. Zur Auswahl stehen mehr als 600 Angebote. Neben dem etablierten Freizeitangebot profiliert sich die Klubschule Migros mit der Klubschule Business seit 2007 verstärkt als Ausbildungspartnerin in der beruflichen Weiterbildung. Ihr Angebot beinhaltet Kurse und Lehrgänge in den Bereichen Informatik, Sprachen, Management & Wirtschaft, Ausbildung für Ausbildende, Fachausbildungen im Bereich Wellness & Fitness sowie Angebote für Firmen. 2009 konnten an insgesamt 50 Standorten 9 Millionen Teilnehmerstunden verzeichnet werden, davon 2,6 Millionen im Bereich Business. Die Informatik bietet ihren jährlich über 20'000 Kundinnen und Kunden, in über 40 Zentren in der ganzen Schweiz, ein umfassendes, auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenes Dienstleistungsangebot an. Kontakt: Weitere Informationen: Koordinationsstelle der Klubschulen Patrick Gabathuler Leiter Sparte Informatik, Klubschule Business +41 (0)44 277 20 45 patrick.gabathuler@mgb.ch www.klubschule.ch/business Koordinationsstelle der Klubschulen Ariane Denogent-Gautschi Medienverantwortliche, Klubschule Business Tel.: +41 (0)44 277 20 54 ariane.denogent@mgb.ch www.klubschule.ch/business Download Text- und Bildmaterial: http://www.klubschule.ch/de/Ueberuns/Seiten/Medienmitteilungen.aspx

Das könnte Sie auch interessieren: