Skinvisible Pharmaceuticals, Inc.

EMD Chemicals Inc., ein Tochterunternehmen der Merck KgaA, Darmstadt, erhält Option auf Übernahme eines Eigenkapitalanteils von Skinvisible

    Las Vegas (ots/PRNewswire) -

    Am 13. Oktober 2005 meldeten Skinvisible Pharmaceuticals, Inc., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Skinvisible, Inc (OTC Bulletin Board: SKVI) (Website: www.skinvisible.com) und EMD Chemicals Inc. (Website: www.emdchemicals.com), eine Tochtergesellschaft der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland (Merck KGaA Aktiensymbole Reuters: MRCG, Bloomberg: MRK GY, Frankfurter Börse: ISIN: DE 000 659 9905 - WKN: 659 990 / Website: www.merck.de) die Unterzeichnung einer exklusiven weltweiten Vermarktungs-, Kollaborations- und Vertriebsvereinbarung für den Markt für Körperpflegeprodukte bezüglich des von Skinvisible patentierten polymerbasierten topischen Abgabemittels Invisicare(R).

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20030416/LAW068LOGO)

    Entsprechend Abschnitt 13 ODER 15 (d) des Securities Exchange Act von 1934 hat das Unternehmen ein Formular 8-K eingereicht. Abschnitt 3 - Wertpapiere und Handelsmärkte

    Posten 3.02 Nicht registrierter Verkauf von Eigenkapitalwertpapieren

    Am 7. Oktober 2005 sind wir eine umfassende Vermarktungs-, Kollaborations- und Vertriebsvereinbarung (Master Sales, Collaboration and Distribution Agreement), im Folgenden als die "Vereinbarung" bezeichnet, mit EMD Chemicals Inc. (im Folgenden "EMD"), einer New York Corporation eingegangen. Im Rahmen dieser Vereinbarung haben wir EMD das exklusive Recht eingeräumt, unser patentiertes Polymerabgabesystem Invisicare(R) für die Kosmetik- und Körperpflegemärkte weltweit zu vertreiben und zu verkaufen. Als Teil des Entgelts dieser Vereinbarung haben wir EMD Optionen auf den Kauf unserer Stammaktien eingeräumt. Die Bedingungen für die Ausgabe der Optionen wurden festgelegt, und am 27. Februar 2006 haben wir eine Aktienoptionsvereinbarung abgeschlossen, nach der EMD die Option erhält, bis zum 31. Dezember 2006 5.817.525 Stammaktien zu einem Ausübungspreis von USD 0,172 je Aktie zu erwerben. Sollten alle Optionen von EMD ausgeübt werden, belaufen sich die Bruttoeinnahmen aus den Optionen auf USD 1.000.614. Diese Optionen wurden gemäss Abschnitt 5(2) des Securities Act von 1933 in seiner ergänzten Fassung ausgegeben. EMD hat hinreichende Informationen über uns erhalten, um eine fundierte Investitionsentscheidung zu treffen. Wir haben keinerlei allgemeines Ansuchen oder Werbung vorgenommen.

    Informationen zu EMD Chemicals Inc.;

    EMD Chemicals Inc. vertritt die nordamerikanische Spezialchemiesparte der KGaA, Darmstadt, Deutschland. EMD Chemicals ist ein internationales Unternehmen mit 1.150 Mitarbeitern und einem Umsatz von über USD 350 Mio., das sich auf Spezialchemikalien für Bereiche wie z.B. Pharmazeutik, Biotech, Automobil, Kunststoff und andere industrielle Anwendungen konzentriert.

    Informationen zur Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland;

    Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit einem Umsatz von 5,9 Mrd. Euro im Jahr 2005, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die von 28.600 Mitarbeitern in 54 Ländern gestaltet wird. Die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. ist seit 1917 ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

    Informationen zu Skinvisible Pharmaceuticals, Inc.;

    Skinvisible Pharmaceuticals, Inc. mit Firmensitz in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada ist ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das innovative Systemtechnologie zur Polymerabgabe und Verbindungen zur topischen Hautapplikation formuliert und patentiert hat. Das primäre Vermarktungs- und Vertriebsziel von Skinvisible besteht darin, seine Technologie zu lizenzieren und seine markenrechtlich geschützten Polymerabgabemittel an etablierte Hersteller dermatologischer, kosmetischer, pharmazeutischer und Hautpflegeprodukte zu verkaufen.

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen ("forward looking statements") im Sinne von Abschnitt 21A des Securities Act von 1933 in seiner ergänzten Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner ergänzten Fassung und unterliegen den darin dargestellten Haftungsausschlüssen ("safe harbors"). Derartige Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Unwägbarkeiten, denen ein junge Unternehmen ausgesetzt ist. Tatsächliche Ergebnisse können substanziell von den in derartigen zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten Ergebnissen abweichen. Grund hierfür sind die Risikofaktoren, die in den von Skinvisible, Inc. bei der US Securities and Exchange Commission eingereichten Berichten dargelegt sind (u.a. auf Formular 10QSB für das Quartal zum 30. September 2005).

@@start.t1@@      Ansprechpartner:
      Ronald Trahan, APR, Präsident          Terry Howlett, Präsident/CEO
      Ronald Trahan Associates Inc.,         Skinvisible, Inc., +1-702-433-7154
      +1-781-762-9782, x18
      Website: http://www.skinvisible.com
                    http://www.emdchemicals.com
                    http://www.merck.de@@end@@

ots Originaltext: Skinvisible Pharmaceuticals, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ronald Trahan, APR, Präsident von Ronald Trahan Associates Inc.,
+1-781-762-9782, Durchw. 18, für Skinvisible Pharmaceuticals, Inc.;
oder Terry Howlett, Präsident/CEO von Skinvisible, Inc.,
+1-702-433-7154; Foto:  NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20030416/LAW068LOGO ; AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Das könnte Sie auch interessieren: