evang.-ref. Kirche des Kanton St. Gallen

Liebe, Mystik und Revolution - Friedenspreisträger Ernesto Cardenal liest am 18. März in St. Gallen

    St. Gallen (ots) - Ernesto Cardenal ist Befreiungstheologe, ehemaliger Revolutionär und Minister, und weltbekannter Dichter. 1980 wurder er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

    Am 18. März 20.00 Uhr liest Ernesto Cardenal in der Laurenzenkirche in St. Gallen - Canto a la Vida - Das Lied an das Leben. Seine Texte werden vom Spanischen ins Deutsche übersetzt und von der Grupo Sal, einer nicaraguanisch-deutschen Musikerformation mit vielseitiger Latino-Musik, begleitet.

    Canto a la Vida ist die Quintessenz von Cardanls schaffen. Cardenal, der am 20. Januar 81 Jahre alt geworden ist, hat nichts von seiner friedlichen Ausstrahlung verloren. Im Gegenteil. Die Liebe als einzig wahres Gestaltungsprinzip ist Cardenals Leben und Wirken: Die Liebe zu den Menschen und die Liebe zu Gott.

    Die Veranstaltung der evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen ist Teil der diesjährigen ökumenischen Fastenkampagne der landeskirchlichen Hilfswerke, die unter dem Motto steht: „Wir glauben. Meschenrechte fordern Einsatz". Der Erlös geht an ein Projekt zur Selbshilfe unter den Ärmsten der Armen in Cardenals Heimat Nicaragua, das über Brot für Alle und HEKS unterstützt wird.

    Canto a la Vida - Ernesto Cardenal liest Gedichte von Liebe, Mystik und Revolution Samstag, 18. März 2006, 20.00 Uhr Laurenzenkirche im Klosterviertel St. Gallen

Vorverkauf: Buchhandlung Rösslitor St. Gallen: 071 227 47 81 Musik Hug St. Gallen: 071 228 66 00

Mediendossier mit Biografie und Fotos: http://www.mohn-kommunikation.ch/forum/showthread.php?t=16

ots Originaltext: evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen
Internet: www.presseportal.ch

Medienkontakt und Pressetickets:
Pfarrer Martin Breitenfeldt
Arbeitsstelle Kirche im Dialog
evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen
Tel.: +41 71 227 05 50
Fax:  +41 71 227 05 59
E-Mail: akid@ref-sg.ch



Das könnte Sie auch interessieren: