Implenia AG

Implenia befriedigt über Stellungnahme der Übernahmekommission - Entscheid schützt die berechtigten Interessen der Implenia-Aktionäre vor eigennützigem Vorgehen von Laxey

    Dietlikon (ots) - Implenia hat von der heutigen Empfehlung der
Übernahmekommission UEK zum öffentlichen Angebot der britischen
Finanzgesellschaft Laxey für alle sich im Publikum befindlichen
Aktien der Implenia AG Kenntnis genommen. Mit grosser Befriedigung
stellt Implenia fest, dass Laxey während 6 Monaten nach Ablauf der
Angebotsfrist keine Aktien zu einem Preis kaufen kann, der über dem
Angebotspreis von CHF 33.23 liegt. Macht sie das dennoch, muss sie
erneut allen Aktionären ein Angebot zu einem höheren Preis
unterbreiten, unabhängig vom Ausgang des jetzt unterbreiteten
Angebotes.      Damit hat die Übernahmekommission im Sinne des Antrages
von Implenia entschieden, wonach die Implenia-Aktionäre adäquat gegen
die eigennützige Durchsetzung der Interessen von Laxey zu schützen
sind.

    Laxey wird auch den Angebotsprospekt ergänzen und wahrheitsgemäss offenlegen müssen, welche Konsequenzen aus der pendenten Untersuchung der Eidgenössischen Bankenkommission EBK gegen Laxey resultieren können, auf welche Eigenmittel sich Laxey zur Finanzierung des Angebots stützt und ob "die im Angebotsprospekt offen gelegten Absichten im Sinne von Vorbereitungshandlungen eines kurzfristig zu erwartenden Ausstiegs zu verstehen sind".

    Implenia behält sich vor, gewisse andere Schlüsse der Übernahmekommission der Eidgenössischen Bankenkommission EBK zur Stellungnahme und zum Entscheid zu unterbreiten.

ots Originaltext: Implenia AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt: Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten
Aloys Hirzel
Tel: +41/79/693'33'25



Weitere Meldungen: Implenia AG

Das könnte Sie auch interessieren: