Accuray Europe

Erstes CyberKnife-System in der Schweiz verkauft

    Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Renommierte Klinik investiert in extrakranielle Radiochirurgie

    Accuray Incorporated (Nasdaq: ARAY), ein weltweit führender Anbieter im Bereich der Radiochirurgie, gab heute bekannt, dass die Hirslanden-Klinik in Zürich, die zu Hirslanden, der renommiertenPrivatklinikgruppe in der Schweiz zählt, ein CyberKnife-System erworben hat. Damit wurde das System erstmals in der Schweiz verkauft,wodurch Patienten dort leichter von den Vorteilen extrakranieller Radiochirurgie profitieren können..

    Seit ihren Anfängen in den 1930er Jahren leistet die Privatklinikgruppe Hirslanden bei der Entwicklung innovativer Behandlungskonzepte Pionierarbeit. Die Hirslanden-Kliniken richten ihre medizinischen und technischen Anlagen als Teil ihres Beitrags zur Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität ihrer Patienten ständig an den aktuellen Entwicklungen aus. Der Erwerb eines CyberKnife-Systems durch die Klinik Hirslanden gehört zur Weiterentwicklung einer stereotaktischen radiochirurgischen Praxis durch die Hirslanden-Klinikgruppe. Das System dient intra- und extrakraniellen Behandlungen, besonders zur nicht-invasiven Behandlung von Prostatakrebs. Idealerweise wird das neue CyberKnife-System die Etablierung des Neurocenters Zürich unterstützen, das eine breite Palette therapeutischer Optionen für neurologische Krankheiten bieten wird.

    "Mit dem Erwerb des CyberKnifes können wir jetzt das komplette Spektrum eines modernen Radio-Onkologie-Programms anbieten", sagte Dr. Christian von Briel, einer der Vorsitzenden der Hirslanden-Radio-Onkologie. "Wir sind auch sehr über den Beginn einer wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit dem CyberKnife-Zentrum im französischen Nizza erfreut und sind zuversichtlich, dass die Arbeit mit diesem akademischen Krankenhaus für die Entwicklung unserer extrakraniellen Tätigkeit wertvoll sein wird."

    Die Schweizerische Krebsliga erwartet, dass 2008 bei 34.406 Schweizern Krebs diagnostiziert wird. Davon sind 18.660 Männer, und Prostatakrebs, so die Erwartung, wird 30 % dieser Fälle ausmachen.

    "Wir sind sehr froh, dass die Hirslanden-Klinik in Zürich, eine geschäftige Praxis mit umfassendem Service und verschiedenen Onkologielösungen, für die einzigartige Rolle der Radiochirurgie in der Krebsbehandlung ein CyberKnife-System erworben hat", erklärte Dr. Euan S. Thomson, Präsident und CEO von Accuray. "Es ist ganz deutlich, dass die Klinik die klaren Unterschiede zwischen Strahlentherapie und Radiochirurgie erkennt und mit diesem Schritt ihren Patienten die Vorteile der Radiochirurgie ermöglichen will."

    Die Klinik Hirslanden in Zürich ist eine moderne Privatklinik mit 259 Betten und gehört zur führenden Privatklinikgruppe Hirslanden in der Schweiz. Diese deckt 25 medizinische Fachbereiche ab und besteht aus 13 Kliniken mit über 1.200 Betten und 4.600 Mitarbeitern.

    Informationen zum CyberKnife(R) Robotic Radiosurgery System

    Das CyberKnife Robotic Radiosurgery System ist das weltweit einzige nicht-invasive, robotergesteuerte Radiochirurgiesystem für die Behandlung von Tumoren an beliebigen Stellen des Körpers. Mit Hilfe eines kontinuierlichen Bildführungssystems und einer computergesteuerten Robotertechnik werden während der gesamten Behandlung Tumor- und Patientenbewegungen in Echtzeit verfolgt, Positionsänderungen erkannt und korrigiert. Dadurch verabreicht das CyberKnife-System präzise und hochdosierte Strahlen, während gleichzeitig Schäden am umliegenden Gewebe minimiert werden. Invasive Kopf- oder Körper-Rahmensysteme sind mit dieser Methode nicht mehr notwendig.

    Informationen zu Accuray

    Accuray Incorporated (Nasdaq: ARAY) mit Firmensitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist ein weltweit führender Anbieter auf dem Gebiet der Radiochirurgie. Diese ist darauf ausgerichtet, die Lebensqualität von Menschen mit Krebsdiagnose zu verbessern und eine nicht-chirurgische Behandlungsalternative anzubieten. Accuray entwickelt und vermarktet das CyberKnife Robotic Radiosurgery System, mit dem die Vorteile der Radiochirurgie auch auf die Behandlung extrakranieller Tumoren wie Wirbelsäulen-, Lungen-, Prostata-, Leber- oder Bauchspeicheldrüsentumoren angewendet werden können. Bis heute wurden mit dem CyberKnife-System über 40.000 Patienten weltweit behandelt. Über 125 CyberKnife-Systeme wurden bereits in führenden medizinischen Zentren in ganz Amerika, Europa und Asien installiert. Weitere Informationen finden Sie unter folgender Website: http://www.accuray.com.

    "Safe Harbor"-Erklärung

    Das Vorangegangene kann bestimmte zukunftsweisende Aussagen enthalten, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, einschliesslich Unsicherheiten im Zusammenhang mit der medizinischen Geräteindustrie. Mit Ausnahme von historischen Informationen sind die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Aussagen bezüglich klinischer Studien, Regulierungen und Genehmigungen durch Aufsichtsbehörden, Marktakzeptanz sowie Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen zukunftsweisende Aussagen im Sinne der "Safe Harbor"-Bestimmungen des Gesetzes "Private Securities Litigation Reform Act" aus dem Jahre 1995. Zukunftsweisende Aussagen beziehen sich lediglich auf den Zeitpunkt, zu dem sie getroffen werden und basieren auf Informationen über zukünftige Ereignisse, wie sie zum Zeitpunkt der Aussage verfügbar waren, und/oder im guten Glauben des Managements angenommen wurden. Sie sollten kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsweisende Aussagen setzen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die hier aufgestellten Erwartungen und Ergebnisse grundlegend von den zukunftsweisenden Aussagen unterscheiden, sind unter anderem: die Marktakzeptanz des Produkts, Wettbewerbsprodukte, die Kombination unseres Produkts mit komplementärer Technologie und andere Risiken. Diese Risiken sind bei der Securities and Exchange Commission mit dem Titel "Risikofaktoren" als Formular 10-K für das Finanzjahr 2007 hinterlegt und werden von Zeit zu Zeit durch unsere Quartalsberichte als Formular 10-Q sowie durch Abgabe anderer Dokumente aktualisiert. Die tatsächlichen Geschäftsergebnisse können durch diese und andere Faktoren beträchtlich von den zukunftsweisenden Aussagen abweichen. Wir sind nicht zur Aktualisierung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Aussagen zu Geschäftsergebnissen oder Leistungen, Veränderungen in Annahmen oder anderen diese Prognosen betreffenden Faktoren verpflichtet, es sei denn, gesetzliche Regelungen schreiben dies vor.

    Website: http://www.accuray.com

ots Originaltext: Accuray Europe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Susan Lehman, Rockpoint Public Relations, +1-510-832-6006,
susan@rockpointpr.com, für Accuray Incorporated; oder Stephanie
Tomei, Public Relations Managerin bei Accuray Incorporated,
+1-408-789-4234, stomei@accuray.com



Weitere Meldungen: Accuray Europe

Das könnte Sie auch interessieren: