Accuray Europe

Weltweite Akzeptanz des Cyberknife-Systems wächst weiter

    Paris (ots/PRNewswire) -

    - Neue CyberKnife-Installationen bieten Krebspatienten weltweit dürch Radiochirurgie eine neue Behandlungsalternative

    Accuray Incorporated, das im Bereich der robotergesteuerten Radiochirurgie weltweit führende Unternehmen, gab heute bekannt, dass Griechenland und Vietnam ihre ersten CyberKnife Robotic Radiosurgery Systeme installiert haben, welche die Radiochirurgie für mehr Krebspatienten weltweit zu einer Behandlungsalternative machen. Die neuen Installationen zeigen eine weltweit wachsende Akzeptanz des CyberKnife-Systems als wichtiges Hilfsmittel bei der Behandlung von Tumoren an beliebigen Stellen des Körpers. Bis heute haben Krankenhäuser in 11 Ländern ausserhalb der Vereinigten Staaten das CyberKnife-System installiert; hierzu gehören Deutschland, Italien, Japan, Korea, Malaysia, die Niederlande, Singapur, Taiwan und die Türkei.

    Im letzten Jahr wurde am Anadolu Medical Center in der Türkei das erste CyberKnife-System in Eurasien installiert. "Die neue Installation des CyberKnife-Systems im Anadolu Medical Center bedeutet, dass Patienten in der Türkei und der sie umgebenden Region das erste Mal überhaupt Zugang zu einer der fortschrittlichsten Krebstherapien erhalten," sagte Dr. Kayihan Engin, Direktor der Radio-Onkologie des Anadolu Medical Center. "In der Türkei, wo Lungenkrebs die häufigste Form der Krebserkrankung ist, wird das CyberKnife-System eine wichtige Rolle in der Behandlung von Patienten mit inoperablen und komplexen Tumoren spielen."

    Das CyberKnife-System wurde zur Behandlung von Tumoren entwickelt, die sich an beliebiger Stelle im Körper befinden können. Die Behandlung erfolgt mit eine Präzision von weniger als einem Millimeter. Das System ist mit dem sog. SynchronyTM Respiratory Tracking System ausgerüstet, einem einzigartigen Hilfsmittel zur Behandlung von Tumoren in der Lunge und anderen Teilen der Anatomie, die sich mit der Atmung bewegen. Mit Hilfe von Synchrony können die Patienten während der gesamten Behandlung normal atmen. Das heisst es werden keine sog. "Beam Gating"-Techniken eingesetzt, denn das System verfolgt Bewegung des Patienten und des Tumors, spürt Positionsänderungen auf und korrigiert den Strahl entsprechend während der gesamten Behandlung. So werden Schäden am umliegenden Gewebe minimiert.

    Nach Aussagen der Weltgesundheitsorganisation steigt die Zahl der Krebserkrankungen weltweit und über die nächsten 20 Jahre wird mit insgesamt 30 Millionen Fällen gerechnet. Der Anstieg der Krebsneuerkrankungen wird angeführt vom Lungenkrebs, der nunmehr der weltweit am häufigsten diagnostizierte Krebs ist. Bei dem weltweiten Anstieg der Neuerkrankungen an Lungenkrebs wird damit gerechnet, dass diese Erkrankung die im 21. Jahrhundert weltweit häufigste Todesursache bleiben wird.[1]

    "Bei der verheerenden Wirkung von Krebs weltweit und seinem vorhergesagten Anstieg in den kommenden Jahren ist es mehr als je zuvor wichtig, dass Patienten Zugang zu der durch das CyberKnife-System gebotenen fortschrittlichen Tumorbehandlung erhalten," sagte Euan Thomson, Präsident und Chief Executive Officer von Accuray. "Wir sind zuversichtlich, dass mit der wachsenden Akzeptanz des CyberKnife-Systems mehr Krebspatienten weltweit eine Behandlungsalternative geboten bekommen."

    Informationen zum CyberKnife Robotic Radiosurgery System

    Beim CyberKnife-System handelt es sich um das weltweit erste und einzige Roboter gesteuerte Radio-Chirurgie-System zur Behandlung von soliden Tumoren an beliebigen Stellen des ganzen Körpers. Das CyberKnife-System behandelt Patienten in Einzeit-Bestrahlung oder in wenigen Fraktionen (typischerweise 2-5) mittels einer Vielzahl von präzisen Strahlen, die auf dem Tumor konvergieren, während sie gleichzeitig die Schäden an umliegendem Gewebe minimieren. Das Röntgen-Bildgebungs-Systems erlaubt es dem Computer den Roboter so zu steuern, dass der Tumor fortwährend genau im Zielfeld bleibt und jede Bewegung des Tumors und des Patienten mit Sub-Millimeter-Präzision verfolgt, entdeckt und korrigiert wird. Auf Grund dieser extrem hohen Präzision wird keine Kopf- oder Körper-Fixierung benötigt. Das CyberKnife bringt erprobter weise eine neue Alternative für Krebspatienten und ergänzt die vorhandenen Strahlentherapie, IMRT oder IGRT-Programme.

    Informationen zu Accuray Incorporated

    Accuray Incorporated, ist ein privates Unternehmen mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien und ist weltweit führend auf dem Gebiet Roboter gesteuerter Radio-Chirurgie-Systeme. Über 100 CyberKnife-Systeme wurden bereits von führenden medizinischen Zentren aus der ganzen Welt gekauft und eine grosse Anzahl von wissenschaftlichen Publikationen unterstreichend den klinischen Erfolg. Bis heute wurden mit dem CyberKnife mehr als 18.000 Patienten weltweit behandelt. Für weitere Informationen siehe www.accuray.com.

    (c)2006 Accuray Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Accuray, das Accuray Logo, CyberKnife, Synchrony, Xsight und CyRIS sind einige der Marken oder eingetragenen Marken von Accuray Incorporated.

    [1] Gezairy, Hussein A., M.D. "WHO Eastern Mediterranean Region." Regional Consultation on Lung Cancer Prevention and Care. June 2004. http://www.emro.who.int/ncd/news-LungCancer0604-Rdmessage.htm.

ots Originaltext: Accuray Europe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Jeff Speer unter der
eMail-Adresse jspeer@fischerhealth.com oder telefonisch unter
+1-310-577-7870, Nebenstelle 156.



Weitere Meldungen: Accuray Europe

Das könnte Sie auch interessieren: