Lintec Information Technologies AG

euro adhoc: Lintec Information Technologies AG
Quartals- und Halbjahresbilanz / Ad-hoc-Mitteilung der LINTEC Information Technologies AG (WKN A0EZF1, ISIN DE000A0EZF12) nach § 15 WpHG: LINTEC-Zwischenergebnis zu den ersten neun Monaten 2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

10.11.2006

Die LINTEC AG hat in den ersten neun Monaten 2006 mit einem Umsatz von 6,7 Mio. Euro (Vorjahr: 5 Mio. Euro) ein EBITDA-Ergebnis in Höhe von -410 TEuro (Vorjahr: -2 Mio. Euro) erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurden die Personalkosten um 20 Prozent auf rund 1,6 Mio. Euro gesenkt.

Zwar konnte in den ersten neun Monaten 2006 der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 34 Prozent gesteigert werden. Das Wachstum fiel aber nicht wie erwartet aus. Das Umsatz- und Ertragsziel für das dritte Quartal wurde nicht erreicht.

So konnten im Handelsbereich die avisierten Aufträge nicht wie erwartet abgeschlossen werden. Weder im Retail- noch im Fachhandelssegment konnten wir unsere Ziele erreichen. Da dies bereits im Laufe des dritten Quartals zu erkennen war, haben wir eine Reihe von Maßnahmen ergriffen. Eine grundsätzliche Veränderung ist die Berufung von Herrn Uwe Schmitz, bislang Mitglied der Geschäftsleitung und Vertriebsleiter bei Leo-Computer, Appenweier, zum 1. Oktober 2006 in die Unternehmensleitung der LINTEC AG. Herr Schmitz ist für den gesamten Handelsbereich der LINTEC verantwortlich. Die jetzt erfolgte Neuordnung des Produktangebots unter den Marken SAFAYA und PROFEX trägt bereits seine Handschrift.

GuV-Kennziffern, in TEUR        01.01. bis    01.01. bis      Veränderung
                                              30.09.2006    30.09.2005
Umsatzerlöse                                  6.722            5.017              34,0 %
Operatives Ergebnis (EBITDA)          -410          -2.094              80,4 %
Betriebsergebnis (EBIT)                  -737          -2.507              70,6 %
Ergebnis vor Steuern (EBT)              -884          -2.661              66,8 %
Konzernperiodenfehlbetrag/
-überschuss                                      -886          -2.649              66,6 %
Ergebnis je Aktie                    -0,18 EUR      -1,11 EUR

Erfreulich ist die Entwicklung des Dienstleistungsbereiches. Hier konnte im Berichtszeitraum mit der CONTEL Investment Co. Ltd. ein strategischer Partner dazu gewonnen werden. Die operative Zusammenarbeit beginnt im Oktober 2006 und wird im Jahr 2007 voll ertragswirksam. Bereits Ende September haben wir den After Sales Service für CONTEL aufgenommen und betreuen Kunden wie Carrefour in Frankreich für unseren Partner. Die Zusammenarbeit mit Kunden wie CONTEL haben wir in einer Tochtergesellschaft der LINTEC, der LINTEC Services GmbH, organisiert. Der vollständige Bericht zum dritten Quartal 2006 steht ab dem 10. November 2006 auf unserer Homepage unter www.lintec.de (Investoren) zum Download bereit.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 10.11.2006 08:22:43
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Lintec Information Technologies AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
LINTEC Information Technologies AG, Investor Relations, Tel. ++49/0
34298-71-607, Fax -372. E-Mail: aktie@lintec.de, Web: www.lintec.de.

Branche: Informationstechnik
ISIN:      DE000A0EZF12
WKN:        A0EZF1
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/General
              Standard



Weitere Meldungen: Lintec Information Technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: