Korn Ferry International

Erster "Confidence in Leadership Index" von Korn/Ferry zeigt Stabilität trotz wirtschaftlicher Turbulenzen

    Los Angeles (ots/PRNewswire) -

    - Regionale Differenzen in globaler Studie zum Vertrauen in Unternehmensführungen: positivste Einstellung in Nordamerika, grösste Skepsis in Europa

    Das Korn/Ferry Institute veröffentlichte heute eine neue vierteljährliche Studie, die die Einstellung und Meinung von Führungskräften aus der ganzen Welt zu ihrer Unternehmensführung widerspiegeln soll. Der erste "Confidence in Leadership Index" zeigt, dass das Vertrauen in die Unternehmensführung zwischen Mai 2009 (dem Zeitpunkt der ersten Referenzbefragung) und August 2009 trotz Wirtschaftsturbulenzen und erheblichen Schwankungen bei verschiedenen Wirtschaftsindikatoren stabil blieb. Durchgeführt wurde die Befragung von Braun Research, Inc.

    Im Rahmen des Confidence in Leadership Index werden Führungskräften aus der ganzen Welt kritische Fragen gestellt, die Kennzahlen für 1. die Glaubwürdigkeit der Unternehmensführung, 2. das Vertrauen in die Unternehmensführung, 3. Merkmale von Führungsverhalten ("Faktoren") und 4. die eingeschlagene Richtung der Unternehmensführung hervorbringen.

    Glaubwürdigkeit der Unternehmensführung:

    Anfängliche Ergebnisse belegen, dass das Vertrauen in die Unternehmensführung in Nordamerika am grössten ist (75 von 100 möglichen Punkten auf der Skala), gefolgt vom Asien-Pazifik-Raum (71), Mittel-/Südamerika (67) und Europa(63). Global betrachtet liegt das Vertrauen im Durchschnitt bei 69 Punkten - ebenso wie in der im Mai 2009 durchgeführten Referenzstudie.

    Im selben Zeitraum konnten der Dow-Jones-Index und der Nikkei 225 beide um knapp 1000 Zähler zulegen, während die Arbeitslosenquote in den USA und in Europa um 0,3 % stieg. Der Verbrauchervertrauens-Index des Conference Board wies in den USA zwischen Mai und August erhebliche Schwankungen auf, beendete den Zeitraum jedoch relativ unspektakulär mit einem Rückgang von unter einem Zähler. Korn/Ferry stellt einen langfristigen Vergleich zwischen dem Confidence in Leadership Index und globalen Wirtschaftsindikatoren an, um Zusammenhänge bestimmen zu können.

    "Wirtschafts- und Finanzmodelle können nur einen Bruchteil davon erklären, was in der komplexen Unternehmenswelt der heutigen Zeit geschieht. Verhaltens- und Sichtweisen sind ein ebenso wertvoller Leistungsmassstab", so Ana Dutra, Präsidentin und CEO von Korn/Ferry Leadership and Talent Consulting. "Korn/Ferry Leadership and Talent Consulting basiert seinen Talent-Consulting-Service auf einer Kombination aus Studien und praktischer Erfahrung. Aus diesem Grund haben wir den Confidence in Leadership Index ins Leben gerufen. Im Laufe der Zeit werden wir damit im globalen Rahmen die Haltung der Führungskräfte mit anderen etablierten Marktindikatoren abgleichen. Wir sind der Auffassung, dass mehr Vertrauen in die Unternehmensführung zu grösserer Zufriedenheit der Mitarbeiter führt, Innovationen vorantreibt und die Nachhaltigkeit des Wachstums fördert."

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090917/LA76444)

    Vertrauen in die Unternehmensführung:

    In der Umfrage wurden Führungskräfte ausserdem nach ihrem Vertrauen in die Unternehmensführung befragt - eine logische Folge von entgegengebrachtem Vertrauen. Auch hier lag die Bewertung der Befragten aus Nordamerika mit durchschnittlich 82 von 100 Punkten deutlich über der von Teilnehmern aus anderen Regionen. An zweiter Stelle stand der Asien-Pazifik-Raum mit einem Durchschnitt von 72 Zählern. Mittel-/Südamerika lag mit 69 Punkten an dritter Stelle, während Europa mit einer Vertrauensquote von 65 erneut das Schlusslicht war. Im globalen Durchschnitt lag das Vertrauen bei 72 Punkten.

    Faktoren bezüglich Führungsverhalten:

    In einer Aufgabe, durch die die wichtigsten Merkmale von Führungsverhalten aufgelistet werden sollten, vergaben die Führungskräfte in sieben Kategorien insgesamt 100 Punkte. Daraus ging folgende Liste hervor, in der die wichtigsten Faktoren für das Führungsverhalten nach Relevanz geordnet aufgeführt sind:

@@start.t1@@      1) Strategische Fähigkeiten (19)
      2) Betriebliche Fähigkeiten (16)
      3) Persönliche und zwischenmenschliche Fähigkeiten (14)
      4) Courage (14)Mut
      5) Antriebskraft und Initiative (14)
      6) Management finanzieller Leistung (13)
      7) Fähigkeit Menschen in einer Organisation richtig einzusetzen (12)@@end@@

    Korn/Ferry wird Veränderungen bei den relevanten Faktoren und geografischen Variationen langfristig untersuchen. Erste Ergebnisse zeigen jedoch im Vergleich zur Referenzstudie einen leichten Rückgang bei den "strategischen Fähigkeiten" und einen geringen Anstieg bei "Courage""Mut" sowie "Antriebskraft und Initiative".

    Eingeschlagene Richtung der Unternehmensführung:

    Abschliessend wurden die Teilnehmer der Studie gefragt, ob die Unternehmensführung den "richtigen Weg eingeschlagen" oder "sich für die falsche Richtung entschieden" hat. Das Ergebnis liegt global, auf einer Skala von -100 bis +100, bei vielversprechenden +29,6 Punkten. Die Befragten aus Mittel-/Südamerika gaben ihren Unternehmensführungen bezüglich der von ihnen eingeschlagenen Richtung mit durchschnittlich +48,7 die höchste Bewertung. An zweiter Stelle stand mit durchschnittlich +43,1 Punkten der Asien-Pazifik-Raum, gefolgt von +24,7 Punkten in Europa und +12,5 Punkten in Nordamerika.

    Gegenüber der Referenzstudie im Mai wies Mittel-/Südamerika ein deutliches Plus von 7,1 Punkten auf.

    Informationen zum Confidence in Leadership Index:

    Der "Confidence in Leadership Index" wurde durch eine Online-Befragung von 500 erwachsenen Mitarbeitern in Management- oder höheren Positionen ermittelt. Die erste Gruppe von 500 Erwachsenen wurde vom 22. Mai bis zum 1. Juni 2009 befragt. Die zweite Gruppe von 500 Erwachsenen wurde vom 26. bis 31. August 2009 befragt. Die Ergebnisse werden für einen Jahresabschlussbericht im Januar 2010 zusammengetragen. Der nächste vierteljährliche Bericht wird im Dezember 2009 veröffentlicht.

      Die Befragung wurde in folgenden Ländern durchgeführt:
      - Vereinigte Staaten
      - Brasilien
      - Russland
      - Indien
      - China
      - Frankreich
      - Deutschland
      - Vereinigtes Königreich
      - Italien
      - Spanien
      - Kanada
      - Japan
      - Australien

    Die Fehlerspanne beträgt +/- 4,4% in den einzelnen Gruppen. Zur Durchführung der Befragung und Auswertung der Ergebnisse wurde Braun Research beauftragt.

    Informationen zu The Korn/Ferry Institute

    Das Korn/Ferry Institute wurde gegründet, um als weltweites Forschungsinstitut zu einer Vielzahl von Mitarbeiterentwicklungs- und Führungsthemen Stellung zu nehmen. Das Institut gibt wegweisende Untersuchungen in Auftrag, initiiert diese und veröffentlicht deren Ergebnisse. Grundlage dieser Forschung ist Korn/Ferrys führende Expertise in der Rekrutierung von Führungskräften und deren Weiterentwicklung, kombiniert mit einer hervorragend ausgestatteten wissenschaftlichen Bibliothek über die Verhaltensforschung. Aufgabe und Ziel des Institutes ist es, sich weltweit für die Weiterbildung und Verbesserung von Management-Ressourcen für Unternehmen jeglicher Grösse einzusetzen.

    Informationen zu Korn/Ferry International

    Korn/Ferry International, mit Niederlassungen in Nord-, Mittel- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, ist ein führender, weltweiter Anbieter -in der Rekrutierung von Führungskräften und deren Weiterentwicklung. Das in Los Angeles ansässige Unternehmen unterstützt, mit einer breiten Palette an Lösungen, seine Kunden neue Mitarbeiter zu gewinnen, sie richtig einzusetzen, zu fördern, leistungsgerecht zu vergüten und sie dadurch dauerhaft an das Unternehmen zu binden. Weitere Informationen zur Unternehmensgruppe Korn/Ferry International finden Sie unter www.kornferry.com. Neue Forschungsergebnisse und Studien stehen Ihnen unter www.kornferryinstitute.com zur Verfügung.

ots Originaltext: Korn Ferry International
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Stephanie Mitchell, Korn/Ferry International, +1-650-508-7465,
stephanie.mitchell@kornferry.com; oder Kevin Oates, +1-310-584-8331,
Mobil: +1-310-869-7519, kevin.oates@ketchum.com, für Korn/Ferry
International; Foto:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090917/LA76444



Weitere Meldungen: Korn Ferry International

Das könnte Sie auch interessieren: