J.A.Stargardt

Auktion in Berlin: Wertvolle Manuskripte und Briefe von Mozart, Schiller, Chopin und Kant

Auktion in Berlin: Wertvolle Manuskripte und Briefe von Mozart, Schiller, Chopin und Kant
Wolfgang Amadeus Mozart: Eigenhändiges Musikmanuskript, 1776. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/61161 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/J.A.Stargardt"

Berlin (ots) - Ein eigenhändiges Musikmanuskript von Wolfgang Amadeus Mozart wird in der Auktion von J. A. Stargardt am 14. und 15. März in Berlin versteigert. Die in rotes Leder gebundene, als "Divertimento in F" bekannte Komposition entstand im Sommer 1776 in Salzburg; sie umfasst 77 Takte für Hörner, Violine, Viola und Bass. Das in zierlicher Handschrift notierte Manuskript wurde zuletzt 1934 auf einer Auktion angeboten, der Schätzpreis liegt heute bei 300.000 Euro.

In der Auktion werden rund 1000 Lose mit weiteren bedeutenden Handschriften angeboten, darunter solche von Friedrich Schiller (ein Brief an seinen Verleger Göschen, 20.000 Euro), Fryderyk Chopin (sein Lied "Wiosna", 80.000 Euro) und Immanuel Kant (Eintrag in ein Stammbuch, 6.000 Euro). Die Auktionen von J. A. Stargardt gelten seit Jahrzehnten als Hauptereignis im internationalen Autographenhandel.

Kontakt:

J. A. Stargardt
Wolfgang Mecklenburg
Xantener Strasse 6
10707 Berlin
T 030-8822542
mecklenburg@stargardt.de



Weitere Meldungen: J.A.Stargardt

Das könnte Sie auch interessieren: