Immoeast Immobilien Anlagen AG

euro adhoc: Immoeast Immobilien Anlagen AG
Kapitalerhöhung/Restrukturierung / Start der Kapitalerhöhung

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 23.05.2006 Die IMMOEAST Immobilien Anlagen AG startet morgen, 24. Mai 2006, die größte Kapitalerhöhung in ihrer Unternehmensgeschichte mit einem Emissionsvolumen von rund 2,9 Milliarden Euro. Es werden bis zu 333.529.650 neue Aktien begeben, wodurch sich das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu EUR 333.529.650,-- auf bis zu EUR 555.882.750,-- erhöhen wird. Die Preisobergrenze für eine neue Aktie wurde mit EUR 9,50 festgelegt, die endgültige Preisbildung wird im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens erfolgen. Die Bezugsrechte auf die neuen Aktien können von 24. Mai bis 7. Juni 2006 ausgeübt werden, die Angebotsfrist läuft von 24. Mai bis 8. Juni 2006. Es können für je 2 bestehende Aktien 3 neue Aktien bezogen werden. Die Mehrheitsaktionärin der IMMOEAST, die IMMOFINANZ Immobilien Anlagen AG, hat angekündigt, ihre Bezugsrechte bei der Kapitalerhöhung voll auszuüben und damit ihren 50,46%-Anteil an der Gesellschaft beizubehalten. Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird nach Ablauf der Bezugs- und Angebotsfrist voraussichtlich am 8. Juni 2006 festgesetzt werden. Als erster Handelstag der neuen Aktien im Segment Prime Market an der Wiener Börse ist der 13. Juni 2006 geplant. Die Global Coordinators und Bookrunner der Emission sind neben der Constantia Privatbank Aktiengesellschaft die Bank Austria Creditanstalt AG und die Deutsche Bank AG, Joint Lead Manager sind neben den genannten Banken auch Credit Suisse und Merrill Lynch, Co-Lead Manager bzw. Co-Manager sind BNP Paribas und Kempen. Der Emissionserlös soll dazu beitragen, die Stellung der IMMOEAST als einer der führenden Immobilieninvestoren in Zentral- und Osteuropa langfristig abzusichern. Es ist beabsichtigt, schwerpunktmäßig in den bereits der Europäischen Union beigetretenen Staaten Tschechien, Polen, Ungarn und der Slowakei zu investieren. Einen weiteren Schwerpunkt soll der rumänische Markt, auf dem die Gesellschaft bereits gut vertreten ist, bilden. Daneben wird aber auch an der weiteren geographischen Diversifikation gearbeitet. So soll das Engagement in Russland verstärkt werden, und auch in Bulgarien und im Baltikum werden zusätzliche Investitionen vorbereitet. In absehbarer Zeit soll weiters der Start auf dem ukrainischen Markt sowie im ehemaligen Jugoslawien erfolgen. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Bezug oder zum Kauf von Wertpapieren dar. Ein von der österreichischen Finanzmarktaufsicht gebilligter Prospekt wurde am 22. Mai 2006 veröffentlicht und wird Interessenten bei der Constantia Privatbank Aktiengesellschaft, Bankgasse 2, 1010 Wien, der Bank Austria Creditanstalt AG, Vordere Zollamtstraße 13, 1030 Wien, Schottengasse 6, 1010 Wien und Am Hof 2, 1010 Wien, und der Deutsche Bank AG, Hohenstaufengasse 4, 1010 Wien, kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Zusammenhang mit dem Angebot von Wertpapieren der Gesellschaft sind lediglich die Angaben im Prospekt verbindlich. Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika veröffentlicht oder verbreitet werden. Die neuen Aktien und die Bezugsrechte werden weder gemäß United States Securities Act of 1933 ("Securities Act") noch bei sonstigen Wertpapieraufsichtsbehörden der USA registriert. Die Wertpapiere und Bezugsrechte dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht verkauft bzw. ausgeübt werden. Ende der Mitteilung euro adhoc 23.05.2006 07:53:47 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Immoeast Immobilien Anlagen AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: MMag. Dr. Karl Petrikovics, Tel.: +43/1/532 87 60-0 Branche: Immobilien ISIN: AT0000642806 WKN: A0BLUL Index: ATX Prime Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: