Automotive Logistics Europe

Neue Ford Supply Chain Initiative wird von Automotive Logistics unterstützt

    London (ots/PRNewswire) - Dr. Bert Bong, Manager der Fertigfahrzeug-Logistik von Ford Europa, kündigte eine radikal neue Initiative an, die zu einer grösseren Transparenz in der Supply-Chain führen soll. Automotive Logistics ist sehr erfreut, mitteilen zu können, an dem Vorhaben beteiligt zu sein.

    Dr. Bong hat im Rahmen seines strategischen Ziels, neue Synergien zur Verbesserung der Logistik zu fördern, detaillierte Pläne des gesamten Fertigfahrzeug-Netzwerkes von Ford Europa erstellt. Diese Pläne werden ab dem 21. Juni in ihrer Gesamtheit unter www.automotivelogisticsmagazine.com zur Verfügung stehen.

    Die Idee entstand im März auf der Konferenz Autologistics Europe in Montreux und besteht darin, die Zulieferer aufzufordern, diese Pläne zu studieren und Ideen zu entwickeln, wie das Netzwerk verbessert werden kann. Dr. Bong sieht in der Zusammenarbeit der OEMs untereinander und in der Einbeziehung ihrer LSPs den direktesten Weg zu Kosteneinsparungen und Verbesserungen. In einem ausführlichen Gespräch mit Maxine Elkin, dem Herausgeber der Zeitschrift Automotive Logistics, sagte er: "Ich hoffe sehr, dass unsere Zulieferer mit alternativen Lösungen auf uns zukommen werden, wenn sie das gesamte Netzwerk gesehen haben. Ich möchte neue Ideen und Initiativen fördern". Das komplette Gespräch, das in der Juli/August Ausgabe der Zeitschrift erscheint, wird auch online zur Verfügung stehen.

    Der Zugang zu den Plänen fällt zeitlich mit der Autologistics Central Europe Konferenz in Gdansk, Polen, zusammen, die am 21. und 22. Juni 2005 stattfindet, und auf der Dr. Bong diese spannende neue Strategie lancieren wird.

    Weitergehende Informationen stehen unter www.autologisticscentraleurope.com zur Verfügung.

ots Originaltext: Automotive Logistics Magazine
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Alex Campos Morales, Marketing Manager, Ultima Media
Ltd, Tel.: +44-(0)208-987-0967, E-Mail: alex.campos@ultimamedia.org



Weitere Meldungen: Automotive Logistics Europe

Das könnte Sie auch interessieren: