ProBioGen AG

ProBioGen Deutschland und Minapharm Ägypten schließen Vereinbarungen für die Bereiche Entwicklung und gemeinsame Vermarktung

Berlin und Kairo (ots) - ProBioGen und Minapharm gaben heute gemeinsam bekannt, dass sie zwei separate Vereinbarungen zur Entwicklung von zwei therapeutischen Proteinen abgeschlossen haben, eins davon exklusiv für Minapharm und ein weiteres für ein biopharmazeutisches Produkt der zweiten Generation, das gemeinsam vermarktet wird. In der ersten Vereinbarung ist festgehalten, dass ProBioGen sein bewährtes Zellentwicklungsverfahren für biopharmazeutische Zelllinien verwenden wird. Minapharm wird über seine Zweigniederlassung Rhein-Minapharm-Biogenetics das relevante Verfahren für Forschung & Entwicklung, Produktion und Vermarktung der anvisierten therapeutischen Proteine durchführen. Die zweite Vereinbarung sieht vor, dass ProBioGen und Minapharm gemeinsam ein biopharmazeutisches Produkt der zweiten Generation entwickeln und dabei entweder die von ProBioGen bereits optimierte CHO-Zelllinie oder ihre proprietäre Human-Neuronal-Zellline AGE1.HN verwenden. Minapharm wird das Produkt exklusiv im Nahen Osten und in Afrika vermarkten, während ProBioGen die Verkaufsrechte in der restlichen Welt hat. Beide Unternehmen werden sich auch die Produkterlöse teilen. Weitere finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. "Diese zwei Vereinbarungen bilden ein starkes Band zwischen unseren beiden Unternehmen und stellen einen signifikanten Schritt in Richtung der Entwicklung unseres Unternehmens dar; sie verschaffen Zugang zu Produkterlösen in großen Märkten wie Europa, Amerika und Japan", sagte Michael Schlenk, CEO von ProBioGen. Dr. Wafik Bardissi, CEO von Minapharm, fügte hinzu: "Dieses Ereignis festigt weiterhin die Position von Minapharm in der vordersten regionalen Linie bei Forschung, Entwicklung und Marketing von innovativen rekombinierten DNA-Produkten. Es fällt zudem zusammen mit dem von beiden Regierungen festgelegten deutsch-ägyptischen Jahr der Wissenschaft und Technologie "2007" und stärkt die wechselseitigen Beziehungen zwischen unserem Unternehmen und einem der führenden deutschen Biotechnologie-Unternehmen." ots Originaltext: ProBioGen AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: ProBioGen AG Hing Kin Chan PhD VP Commercial Development +49 (0)30 924 006 0 hingkin.chan@probiogen.de Minapharm Pharmaceuticals Frank Mueller R&D Manager mueller@minapharm.com

Das könnte Sie auch interessieren: