Index Multimedia

Umsatz und Gewinn fallen - starke Verschlechterung des konsolidierten Ertrags zum 30.Juni 2006

    Paris (ots/PRNewswire) - April und Mai 2006 bestätigen Umsatz- und Gewinnabfall zum Ende des dritten Quartals 2005-2006.

    Auf konstanter Basis belief sich der Konzernumsatz zum Ende Mai 2006 auf 133,7 Millionen Euro, eine Verschlechterung um 1,3% im Vergleich zur Vergleichsperiode im Vorjahr.

    In den letzten zwei Monaten verbuchte der Konzern ausserdem einen geschätzten operativen Verlust (ausschliesslich WonderPhone TV) in Höhe von 2,9 Millionen Euro.

    Die Kosten und Rückstellungen für erste Umstrukturierungsmassnahmen, die während des laufenden Steuerjahres durchgeführt wurden und die auf 2 Millionen Euro geschätzt werden, verschärfen den Verlust des Konzerns noch und werden voraussichtlich zu einem Nettoverlust zwischen 0 und 2 Millionen Euro für das Steuerjahr 2005-2006 führen.

    Die Verschlechterung des operativen Gewinns in der letzten Berichtsperiode ist hauptsächlich auf die in den vergangenen Monaten noch durch das alte Management getroffenen strategischen und kommerziellen Massnahmen sowie auf schlechte Handelsbedingungen zurückzuführen.

    Die Bemühungen des Unternehmens, seine Rentabilität wiederherzustellen und seine Position zu rationalisieren sollten sich auf das Jahr 2006/2007 positiv auswirken.

    Index Multimedia: Vermögenslage des Konzerns

    Der konsolidierte Cashflow des Unternehmens belief sich zum 31. Mai 2006 auf 14,4 Millionen Euro. Dieser Vertrag versteht sich einschliesslich WonderPhone TV, das in den letzten sechs Monaten einen positiven Cashflow in Höhe von 3,7 Millionen Euro erwirtschaftet hat. Index Multimedia ist ausserdem derzeit finanziell nicht verschuldet.

    Daher verhandelt das Unternehmen zurzeit mit verschiedenen Banken, um zu untersuchen, wie diese das Unternehmen in seiner strategischen Entwicklung unterstützen könnten.

    Ergebnisse der Wirtschaftsprüfung der Konzernaktivitäten

    Darüber hinaus hat das alte Management des Unternehmens Wirtschaftsprüfungen durchführen lassen um sicherzustellen, dass es sich an die üblichen Geschäftssitten der Industrie hält. Diese Prüfungen haben keine bedeutenden Elemente enthüllen können, die die faire Beurteilung der Bücher oder Vermögenslage des Unternehmens beeinträchtigen könnten.

    Index Multimedia:

    Als Tochterunternehmen der Index Corporation (einem der grössten Anbieter von Inhalten und Services für den Mobilfunk in Japan) ist Index Multimedia einer der grössten Designer von Wert bringenden mobilen Produkten und Services für Privat- und Geschäftskunden in Europa. Index Multimedia ist am Abschnitt B der Eurolist notiert, ISIN: FR0004061513.

@@start.t1@@      Ansprechpartner
      ACTIFIN INDEX                                            MULTIMEDIA
      20, avenue Franklin Roosevelt                  36, rue Jacques Babinet
      75008 Paris                                                31100 Toulouse
      Stéphane RUIZ / Nicolas MEUNIER                Hidéaki MIZUNO
      Tel.: +33-(0)1-56-88-11-11                        Tel.: +33-(0)5-61-43-50-50
      nmeunier@actifin.fr / sruiz@actifin.fr    hideaki-mizuno@indexweb.co.jp@@end@@

ots Originaltext: Index Multimedia
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: ACTIFIN INDEX, Stéphane RUIZ / Nicolas MEUNIER,
Tel.: +33-(0)1-56-88-11-11, nmeunier@actifin.fr / sruiz@actifin.fr.
MULTIMEDIA: Hidéaki MIZUNO, Tel.: +33-(0)5-61-43-50-50,
hideaki-mizuno@indexweb.co.jp



Weitere Meldungen: Index Multimedia

Das könnte Sie auch interessieren: