VisitBritain

Großbritannien behauptet erfolgreiche Position im Reisegeschäft: Erneut positives Ergebnis für 2006

    Berlin (ots) - Seit Jahren im Plus: Auf der ITB hat VisitBritain, die Britische Zentrale für Tourismus, erste Besucherzahlen 2006 veröffentlicht. Die vorläufigen Ergebnisse zeigen bereits deutlich die Entwicklungen und Trends für die drei deutschsprachigen Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz. So haben sich die Besucherzahlen aus Deutschland nach zwei extrem erfolgreichen Vorjahren mit jeweils zweistelligem Wachstum auf hohem Niveau gehalten. Für das Jahr 2006 konnte bislang ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden. Insgesamt besuchten 2006 knapp 3,4 Millionen Deutsche Großbritannien. Damit steht Deutschland weltweit in den Top 3 der Besucherzahlen. Auch bei den jährlichen Besucherausgaben schiebt sich Deutschland erneut unter die ersten drei Plätze.

    Das zweite gute Ergebnis in Folge gab es aus der Schweiz. Hier zählten die Briten 755.000 Besucher und ein Wachstum von acht Prozent gegenüber 2005. Der österreichische Markt konnte dagegen die leichten Verluste des Vorjahres wieder gut machen und lag mit 295.000 Besuchern bei einem Plus von drei Prozent. Alle Zahlen gelten für den Reisezeitraum Januar bis September 2006. Endgültige Zahlen werden im Mai veröffentlicht.

    Reiseziele und Trends Großbritannien profitiert insbesondere von dem anhaltenden Trend nach Kurz- und Wochenendreisen. Erneut behauptete London seine Position als eines der beliebtesten Städteziele Europas; vor allem Schweizer und Österreicher konzentrierten sich 2006 auf die britische Hauptstadt. Deutsche Urlauber verteilten sich dagegen auf der Insel und bereisten am liebsten die Region England; hier lag der Süden ganz vorne. Das gut ausgebaute Streckennetz vieler Carrier auch außerhalb Londons begünstigt diese Entwicklung weiterhin.

    Schottland hatte durch den Ausbau an Direktflügen insbesondere in der Schweiz deutliche Zuwächse. Besucher aus Österreich und Deutschland bereisten gegenüber 2005 verstärkt Wales, das jedoch nach wie vor für viele als Geheimtipp gilt, ebenso wie die vor England liegenden Kanalinseln. "Auch für dieses Reisejahr erwarten wir ein großes Besucherinteresse für Großbritannien. Schließlich gibt es mit der Eröffnung der Tour de France, Highland 2007 sowie dem internationalen Kulturfestival in Manchester wirklich großartige Events. Liverpool bereitet sich schon auf die Feierlichkeiten zur Europäischen Kulturhauptstadt 2008 vor. Und wer nach Gärten, Schlössern, rauen Küsten und lieblichen Landschaften sucht, für den ist Großbritannien sowieso ein Muss", so Holger Lenz, Manager Deutschland, Österreich und Schweiz.

    Weitere Informationen zum Reiseland Großbritannien unter:     www.visitbritain.com

    Online-Shop: www.visitbritaindirect.com


ots Originaltext: VisitBritain
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
VisitBritain:
Hackescher Markt 1, 10178 Berlin
Tel.: 030/3157 1942/43



Weitere Meldungen: VisitBritain

Das könnte Sie auch interessieren: