FTSE Group

FTSE Private Banking Index Serie ab sofort verfügbar

    London (ots/PRNewswire) -

    - Einzige verfügbare Performance-Messung der Privatbankenbranche unterstützt und begrüsst von Privatbanken

    Die FTSE Private Banking Index Serie, erstellt und berechnet von der FTSE Group (FTSE), dem preisgekrönten Index-Unternehmen und der Private Banking Index Ltd (PriBIL) ist ab sofort verfügbar. Die Index Serie bietet Investoren ein unabhängiges und objektives Mittel zum Vergleich von Performance Erträgen quer über eine Reihe von Risikoprofilen, Währungen und Asset Klassen. Sie soll als Benchmark für die Privatbankenbranche und ihre Kunden dienen und ist auch als Grundlage von indexbezogenen Investmentprodukten für eine breite Palette von Investoren geeignet.

    Der FTSE Private Banking Index ist der einzige Index, der die Investment Performance quer über die Privatbankenbranche wiedergibt. Basierend auf aktueller Asset Allocation Information bereitgestellt von über 30 renommierten Privatbanken mit einem geschätzten Gesamtvolumen von USD 1 Mrd. an Assets in Verwaltung, liefert der Index Investoren auf nie dagewesene Weise die einzige, verfügbare Übersicht an Performance Daten für Private Banking. Eine Analyse der Indexdaten für 2005 zeigt Erträge von über 5 % unter Verwendung eines CH Portfolios mit niedrigem Risiko, über 8 % mit einem USD Portfolio mit mittlerem Risiko, 13 % mit einem mittleren EUR Portfolio und mehr als 19 % mit einem GBP Portfolio mit hohem Risiko.

    In einer gemeinsamen Erklärung sagten Imogen Dillon Hatcher, Managing Director von FTSE EMEA und David Offen, Managing Director von PriBIL: "Die Privatbankenbranche verwaltet etwa USD 5 Mrd. an Assets und es herrscht eine wirkliche Nachfrage nach unabhängigen und objektiven Messmethoden zur Unterstützung von Asset Managern und Investoren. Die FTSE Private Banking Index Serie bietet nun die Lösung, indem sie FTSEs einmalige Indexberechnung mit PriBILs umfangreichem Wissen über den Privatbankensektor verbindet".

    Weitere Informationen, sowie Kommentar und Analyse basierend auf dem Index sind verfügbar auf www.ftse.com/media_centre_privatebanking oder auf

    www.privatebankingindex.com

    Redaktionelle Hinweise:

    Näheres über die FTSE Group

    Die FTSE Group ist ein weltweit führendes Unternehmen für die Schaffung und das Management von Indizes. Mit Niederlassungen in Peking, London, Frankfurt, Hongkong, Madrid, Paris, New York, San Francisco, Boston, Shanghai und Tokio, betreut die FTSE Group Kunden in 77 Ländern weltweit. Die Gruppe berechnet und verwaltet die FTSE Global Equity Index Serie, die weltweit anerkannte Indizes wie den FTSE All-World Index, die FTSE4Good Serie und die FTSEurofirst Index Serie, sowie Indices des Heimmarktes wie den bekannten FTSE 100 umfasst. Das Unternehmen hat Kooperationsverträge mit den Börsen Athen, AMEX, Zypern, Euronext, Johannesburg London, Madrid, NASDAQ und Taiwan, sowie mit Nomura Securities, Hang Seng und Xinhua Finance of China. FTSE hat auch ein Kooperationsabkommen mit Dow Jones Indexes, um ein auf einen einzelnen Sektor bezogenes Klassifizierungssystem für globale Investoren zu entwickeln.

    Die FTSE Indizes werden von weltweit aktiven Investoren für die Investmentanalyse, Performance Messung, Asset Allocation, das Portfolio Hedging und für die Schaffung einer breiten Palette von Index Tracking Funds intensiv genutzt. Unabhängige Gruppen von Senior Fund Managern, Derivatexperten, Versicherungsfachleuten und anderen erfahrenen Experten überwachen alle Veränderungen an den Indizes, um sicherzustellen, dass diese objektiv und unvoreingenommen durchgeführt werden. Die Echtzeit-FTSE-Indizes werden auf von Reuters verwalteten Systemen berechnet. Die verwendeten Preise und FX Raten werden von Reuters geliefert.

    Näheres über Private Banking Index Limited

    Private Banking Index Limited mit Sitz in London beschäftigt sich mit Lösungen für Vermögensverwaltungsinvestments, indem es neueste Modellierungstechniken und praktisches Knowhow auf Branchenbasis miteinander verbindet. Sein Ansatz für Multi-Asset-Class Portfoliokonstruktionen ist deshalb einzigartig, weil er die Branchenmitglieder für die Festlegung des Benchmarks einbezieht, anstatt der Branche ein Benchmark aufzuzwingen. Dadurch entsteht zusätzliche Transparenz und Einfachheit in einem komplexen Investment Management Prozess, zwei Faktoren, die für alle Mitglieder der Vermögensverwaltungsbranche in gleicher Weise von Vorteil sind.

ots Originaltext: FTSE Group
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: FTSE Group: Sandra Steel/Jo Mayall
+44-207-866-1821, media@ftse.com; PriBIL: Roy Scheepe/David Offen
+44-207-038-1440, info@privatebankingindex.com



Weitere Meldungen: FTSE Group

Das könnte Sie auch interessieren: