Handelszeitung

Media Service: Personalausbau bei der Bundesverwaltung: 230 neue Vollzeitstellen

Zürich (ots) - Der Personalausbau beim Bund geht weiter. Im Budget des Finanzdepartements sind fürs nächste Jahr weitere «200 bis 250 neue Vollzeitstellen» geplant, schreibt die «Handelszeitung». Konkret wird mit einem Plus von 230 Stellen gerechnet. Damit steigen die Kosten für das Personal nächstes Jahr um 84 Millionen Franken auf die Rekordsumme von 5,8 Milliarden Franken. Dannzumal wird der Personalbestand der Bundesverwaltung den Höchstwert von 37 280 Vollzeitstellen erreichen.

Auch bei den externen Beratern wird tüchtig ausgebaut. Die Aufwendungen für externe PR-Leute, wissenschaftliche und politische Berater und Experten steigt gemäss Budget 2018 um weitere 44 Millionen auf total 737 Millionen Franken. Noch 2012 bezogen die vielen externen Büros für Gutachten und Einflüsterungen «nur» 308 Millionen Franken.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 058 269 22 90



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: