Handelszeitung

Media Service: Flatrate-Airline Surf Air will in der Schweiz durchstarten

Zürich (ots) - Die US-Airline Surf Air beginnt ab 25. September ihren Flugservice in Zürich und hat ambitionierte Wachstumspläne. Dies berichtet die «Handelszeitung». «Ab 25. September beginnen wir drei Mal in der Woche mit der Businessroute Zürich-London. Später vielleicht auch bis zu fünfmal in der Woche», sagt Surf-Air-Europachef Simon Talling-Smith zur «Handelszeitung». Weitere geplante Routen sind Zürich-Luxemburg, Zürich-Mailand, Zürich-München sowie Zürich-Cannes.

Surf Air ist eine Flatrate-Airline, die Privatjets mit maximal acht Passagieren einsetzt. Nutzer zahlen 3950 Franken pro Monat und fliegen so oft sie wollen auf Surf-Air-Stecken in Europa und den USA. Hinzu kommt eine einmalige Anmeldegebühr von 1300 Franken. Surf Air wurde 2013 in Kalifornien gegründet, bedient 17 Destinationen in den USA und hat dort rund 4000 Mitglieder. Die Firma nutzt Maschinen vom Typ Embraer Phenom 300 sowie Pilatus PC-12.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 058 269 22 90



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: