Handelszeitung

Media Service: Finma ein halbes Jahr im Rückstand

Zürich (ots) - Die Finanzmarktaufseher des Bundes, Finma, benötigen wesentlich mehr Zeit für die Neuregelung der Auslagerung von Bankgeschäften. Dies zeigen Recherchen der «Handelszeitung». Ursprünglich hätte das revidierte Rundschreiben am 1. Juli 2017 in Kraft treten sollen. Nun dürfte dies aber frühestens im ersten Quartal 2018 der Fall sein. Das Rundschreiben ging im Dezember 2016 in die Vernehmlassung. Die Bankiervereinigung nahm fristgerecht Ende Januar 2017 Stellung. Die Finma erklärt, die Auswertung der Stellungnahme der Banken benötige mehr Zeit als geplant.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 058 269 22 90



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: