Handelszeitung

Media Service: Übernahmen und Börsengänge - Banken in der Schweiz auf Rekordkurs

Zürich (ots) - Das Geschäft mit Fusionen und Übernahmen boomt so stark wie nie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Gemäss Recherchen der «Handelszeitung» wurden im ersten Halbjahr 2017 in der Schweiz Firmen-Transaktionen im Gesamtwert von umgerechnet 54 Milliarden Dollar angekündigt. Grösster Brocken: Der Verkauf des Baselbieter Biotech-Unternehmens Actelion an den US-Konzern Johnson & Johnson. Zusätzlich zur Kaufwelle bescherte den Investment-Banken eine Reihe von Börsengängen steigende Umsätze.

Nach den ersten sechs Monaten 2017 liegt erstmals die Bank of America Merrill Lynch in Führung. Sie hat die Credit Suisse und die UBS von der Spitze verdrängt. Unter den Top Ten sind die amerikanischen Investment-Häuser gleich mit sechs Unternehmen vertreten.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel. 058 269 22 90



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: