Handelszeitung

Media Service: Starökonom Roubini lobt Politik der SNB

Zürich (ots) - Starökonom Nouriel Roubini lobt die Politik der SNB und stärkt der Nationalbank im Kampf gegen den starken Franken den Rücken. Mit ihren «unkonventionellen Interventionen» habe die SNB einer exzessiven Aufwertung des Frankens entgegengewirkt, sagt er zur «Handelszeitung». Die Abkehr vom Euro-Mindestkurs war alternativlos: «Es ist sehr hart, eine Politik fixer Wechselkurse zu verfolgen, und deshalb war es unvermeidbar, diese Politik aufzugeben.» Weil der Wechselkurs auf die Schweiz grossen Einfluss habe, müsse der Franken gemäss Roubini auch weiterhin gemanagt werden.

US-Präsident Donald Trump könnte gemäss Roubini mit seiner protektionistischen Politik einen globalen Wettlauf entfachen, sollte Washington tatsächlich die geplante Grenzsteuer auf ausländische Produkte durchbringen: «Dann gibt es das Risiko von Vergeltung und Handelskriegen», so Roubini. Die Wahrscheinlichkeit sei klein, dass die USA die Schweiz als Währungsmanipulator brandmarken werden. «Ich wäre nicht sonderlich besorgt.»

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel. 058 269 22 90



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: