Handelszeitung

Media Service: Schweizer Firmenchef gibt Mitarbeitenden unbegrenzt Ferien

Zürich (ots) - Unbegrenzte Ferien, die Rückerstattung von privaten Ferienausgaben, eine Weltreise nach fünf Jahren im Betrieb: Der Chef des Zürcher Unternehmens Advanon, Phil Lojacono, ist der grosszügigste Chef der Schweiz. Mit einem neuen Mitarbeiterprogramm, das vor kurzem erstellt wurde, setzt er neue Standards im Bereich Fringe-Benefits. «Wir sehen die Veränderungen im Arbeitsmarkt und wir wollten dementsprechend ein innovatives Programm auf die Beine stellen, welches dem heutigen Zeitgeist entspricht», sagt Lojacono. Mitarbeiter sollen sich privat um nichts Lästiges mehr kümmern müssen.

Grundsätzlich versuche man bei Advanon, sich vom Zeitelement bei der Leistungsmessung zu lösen. Zudem erhalten die Mitarbeiter der Fintech-Firma längeren Vaterschaftsurlaub, acht Wochen Homeoffice pro Jahr, Massagen und auf Wunsch einen Steuerberater.

Matthias Mölleney, Präsident der Zürcher Gesellschaft für Personal-Management und Direktor des Future Work Forum in London, findet das Konzept von Advanon nachvollziehbar. Bei Wissensarbeitern habe die Arbeitszeiterfassung eigentlich nur mehr den Zweck, diese vor Überlastung zu schützen. «Die Leistung und ihre Messung werden über inhaltliche Zielvereinbarungen geregelt, bei denen die Anwesenheit keine Rolle mehr spielt. In einem solchen Umfeld liegt es dann tatsächlich in der Verantwortung der Arbeitskräfte, die Länge ihrer Ferien zu definieren», so der Experte.

Bruno Staffelbach, Direktor des Zentrums für Human Resources Management an der Universität Luzern, wendet ein, dass die arbeitsvertraglichen Regeln und Normen das eine seien, die Regeln und Normen der Gruppendynamik, also der sozialen Kontrolle und des Führungsverhaltens, das andere. «Arbeitsvertrag, Führung und Gruppendynamik sind in der Regel in der Balance», so Staffelbach. «Je grösser zum Beispiel die arbeitsvertraglichen Freiheiten sind, desto intensiver ist in der Regel die soziale Kontrolle von Leistung und Verhalten.»

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: