Handelszeitung

Media Service: Chinesischer Skiexperte: Es gibt kein chinesisches Wintersport-Wunder in der Schweiz

Zürich (ots) - Die Schweiz kann auf kurze Sicht kein chinesisches Skitouristen-Wunder erwarten. Das sagt der chinesische Wintersport-Experte Benny Wu im Interview mit der «Handelszeitung.» Zwar zähle man aktuell in China bereits um acht Millionen Skifahrer, doch davon seien 80 Prozent Anfänger. «Erst wenn wir in China diese Anfänger zu Fortgeschrittenen machen können, wächst die Passion. Und damit auch die Lust aufs Skifahren im Ausland.» Benny Wu ist Skigebiete-Strategiechef beim chinesischen Immobilienkonzerns Vanke Group und Autor des «China Ski Industry White Book».

Wenn chinesische Wintersportler ins Ausland reisten, kämen zu Beginn nähere Destinationen wie Japan infrage, sagt Wu: «Das Land liegt rein flugtechnisch sehr viel näher als Europa und die Kultur ist den Chinesen vertrauter als die europäische.» Für weitere Reisen habe Österreich gute Karten: «Eines unserer Resorts unterhält eine Zusammenarbeit mit Kitzbühel.» Ein weiterer Vorteil: «Österreichische Wintersportmarken sind zudem sehr präsent in China und helfen uns, die Schneesport-Bewegung anzukurbeln.» Die bekannteste Schweizer Winterdestination in China sei Davos, sagt Wu, «dies nicht zuletzt wegen des World Economic Forum».

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: