Handelszeitung

Media Service: Starökonom Robert Shiller: Donald Trump wird nicht gewählt

Zürich (ots) - Der Nobelpreisträger und Ökonom Robert Shiller warnt im Interview mit «Millionär», dem Anlegermagazin der «Handelszeitung», vor der Roboterisierung der Arbeitswelt. Die Technologie zerstöre das Gleichgewicht in allen Branchen, und heute angesehene Berufe wie Arzt, Anwalt und Professor würden durch künstliche Intelligenz ersetzt. Diese Ängste treibe Donald Trump Wähler in die Arme. Nicht die Gescheiterten wählten Trump, sondern die Mittelschicht, die sich um ihre Zukunft betrogen fühlt. Die Chancen, dass Trump tatsächlich gewählt wird, schätzt Shiller allerdings auf lediglich 20 Prozent. «Trump ist gefährlich und achtlos in seinen Bemerkungen. Er wird nicht gewählt», so Shiller.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77 


Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: