Handelszeitung

Media Service: Deutscher Milliardär kauft sich an Zürcher Bahnhofstrasse ein

Zürich (ots) - Ein markantes Gebäude gleich beim Zürcher Paradepatz erhält einen neuen prominenten Besitzer. Die Immobilie an der Poststrasse 5, bis vor kurzem belegt vom Modehaus Gassmann, gehört nun zum Imperium des Milliardärs Karl-Heinz Kipp. Das schreibt die «Handelszeitung» in ihrer aktuellen Ausgabe. Kipp, von der «Bilanz» auf ein Vermögen von 4 bis 4,5 Milliarden geschätzt, ist Präsident der Tschuggen Hotel Group, zu der unter anderen die luxuriösen Schweizer Häuser Eden Roc (Ascona), Tschuggen Grand (Arosa) und Carlton (St. Moritz) gehören. Gemäss informierten Kreisen geschah der Verkauf des Hauses, das zuvor der Zürcher Unternehmerfamilie Hahnloser gehört hatte, im Juli.

Kipps Firma bestätigt die Transaktion an der Poststrasse: «Wir können bestätigen, dass die Tschuggen Hotel Group neue Eigentümerin ist», sagt Corinne Denzler, Chefin der Tschuggen Hotel Group. Ein Nutzungskonzept für die Immobilie sei in Ausarbeitung, sagt Denzler, man prüfe alle Optionen, «auch eine Hotel-Nutzung ist nicht ausgeschlossen.»

Zum Kaufpreis wollte sich die Tschuggen Hotel Group nicht äussern. Experten gehen davon aus, dass es sich um eine Summe im tiefen neunstelligen Bereich gehandelt hat. Retail-Immobilien-Spezialist Marc-Christian Riebe spricht von einem Kaufpreis von rund 110 Millionen Franken.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: