Handelszeitung

Media Service: Österreichische Bundesbahnen schicken Billigbus Hellö in die Schweiz

Zürich (ots) - Die Österreichischen Bundesbahnen ÖBB steigen ins Fernbusgeschäft ein. Deren Busse namens Hellö sollen ab Mitte Juli auch in die Schweiz fahren. Das schreibt die «Handelszeitung» in ihrer aktuellen Ausgabe.

Mit dem Markteintritt der Österreicher wächst das Angebot im internationalen Fernbusverkehr in der Schweiz weiter an. 2012 noch zählte man beim Bundesamt für Verkehr rund 200 Linien im grenzüberschreitenden Busverkehr, aktuell sind es ca. 270.

Hellö wird mit einer Flotte von 28 Bussen vorerst auf Strecken in Deutschland, Italien und Osteuropa aktiv sein. Für die Schweiz ist die Linie Innsbruck-Bregenz-Zürich vorgesehen. Ihre Marktoffensive kündigt Hellö mit Preisen von 15 Euro pro Person und Richtung an.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: