Handelszeitung

Media Service: Anwaltskanzlei Walder Wyss mischt mit Urs Schenker den Markt auf

Zürich (ots) - Die Zürcher Kanzlei Walder Wyss expandiert weiter. Im Januar eröffnet die Firma gleich zwei neue Büros - in Genf und Lausanne. Für beide Standorte hat Walder Wyss ein Team von der Konkurrenz-Kanzlei Froriep verpflichtet. Insgesamt stossen in der Westschweiz ein Dutzend Anwälte dazu. Die Kanzlei wird damit auf über 150 Anwälte anwachsen und zieht an Grössen wie Homburger und Schellenberg Wittmer mit je 140 Anwälten sowie Bär & Karrer mit gut 130 Anwälten vorbei. Auf dem Schweizer Markt ist nur noch Lenz & Staehelin mit rund 200 Anwälten grösser. Prominentester Neuzugang bei Walder Wyss ist aber Urs Schenker. Der langjährige Chef von Baker & McKenzie wechselte diese Woche als Senior Counsel zu Walder Wyss, nachdem sein Abgang beim alten Arbeitgeber von Misstönen begleitet war. Schenker gilt als Workaholic und einer der wichtigsten Dealmaker des Landes: «Ich will weiter Gas geben. Ich habe nie nicht Gas gegeben», sagt er im Exklusiv-Interview mit der «Handelszeitung». Sein Wechsel dürfte diverse Klienten und Ex-Kollegen ebenfalls zu Walder Wyss locken.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77 


Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: