Handelszeitung

Media Service: «Alpen-Ranking 2015» - Zermatt schlägt alle

Zürich (ots) - Mit Blick auf die Wintersaison 2015/16 kürt die «Handelszeitung» in ihrer aktuellen Glanzbeilage «Luxusreisen» erneut die 30 besten Ferienregionen in den Alpen für Skifahrer, Geniesser sowie Familien. Über die drei Angebotssegmentierungen betrachtet, schlägt Zermatt alle Mitbewerber. Aus Schweizer Sicht macht an der Spitze zudem Arosa Boden gut.

In der Kategorie «Die Sportlichen» (Fokus auf und um die Pisten) gewinnt Vorjahressieger Zermatt mit 79 von 90 möglichen Punkten. Lech Zürs (Österreich) mit 72 Punkten muss sich diesmal mit Rang 2 begnügen. Ischgl (Österreich) mit 61 Punkten verbessert sich auf Rang 3 und verdrängt Courchevel (Frankreich) mit 59 Punkten auf Rang 4. Die Plätze 5 und 7 wechseln St. Anton am Arlberg (Österreich) mit 58 Punkten und Laax mit 54 Punkten. Dazwischen kann Verbier mit 55 Punkten die Position halten. Als vierter und neuer Schweizer Vertreter schafft es Wengen mit 49 Punkten gerade noch in die Top Ten.

In der zweiten Kategorie «Die Vielfältigen» (Auswahl gepaart mit Luxus) schwingt wie 2014 Engadin St. Moritz mit 73 von 90 möglichen Punkten obenaus. Dahinter tauschen Gstaad mit 71 Punkten und Megève (Frankreich) mit 70 Punkten die Plätze auf dem Podest. Die drei weiteren Schweizer Vertreter in den Top Ten: Davos Klosters mit 58 Punkten auf Rang 6, Crans-Montana mit 55 Punkten auf Rang 8 und Grindelwald mit 50 Punkten auf Rang 9 - sie verlieren jeweils eine Position.

In der letzten Kategorie «Die Familiären» (hohe Kinderfreundlichkeit) geht die Goldmedaille wieder an Corvara Alta Badia (Italien) mit 64 von 90 möglichen Punkten, diesmal gefolgt von Arosa mit 54 Punkten, das Serfaus-Fiss-Ladis (Österreich) mit 53 Punkten überholt. Die sechs weiteren Schweizer Vertreter in den Top Ten: Lenzerheide mit 48 Punkten auf Rang 5 (gleich), Saas-Fee mit 47 Punkten auf Rang 6 (+1), Adelboden-Lenk mit 46 Punkten auf Rang 7 (-1), Engadin Scuol mit 44 Punkten auf Rang 8 (neu), Mürren mit 43 Punkten auf Rang 9 (neu) und Riederalp Bettmeralp mit 41 Punkten auf Rang 10 (-2).

«Alpen-Ranking 2015» - so wurde bewertet: Der grosse jährliche Vergleich nach neun Kriterien der mondänsten Wintersportorte der höchsten europäischen Gebirgskette basiert auf eigenen Tests der 30 gelisteten Ferienregionen. Die drei Einzelklassemente beziehen darüber hinaus die Erfahrungen von 35 befragten Tourismusexperten und Kurdirektoren sowie die Einschätzungen relevanter Skigebiets-Testportale und Reise-Fachpublikationen mit ein.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77 


Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: