Handelszeitung

Media Service: Erste Bitcoin-Bank in der Schweiz geplant

Zürich (ots) - Mehrere Quellen in der Finanzbranche berichten gegenüber der "Handelszeitung", zurzeit liefen die Vorbereitungen zur Gründung der ersten Bitcoin-Bank in der Schweiz. Entsprechende Gespräche mit der Finanzmarktaufsicht Finma sollen in diesen Tagen stattfinden. Bis heute bietet keine Schweizer Bank Dienstleistungen mit der neuen digitalen Währung an.

Die Initianten des Projekts bestätigen den Sachverhalt auf Anfrage: "Das Gesuch für eine Banklizenz werden wir in den nächsten Wochen einreichen", sagt Guido Rudolphi. Der IT-Spezialist gehört zu einer Gruppe von acht Personen, welche hinter der geplanten Gründung des Finanzinstituts stehen. "Erste Investoren sind an Bord, und es läuft die Suche nach passenden Räumlichkeiten."

Die Bank soll als Geschäftsbank aufgestellt werden. Zu den künftigen Kunden gehören neben privaten Personen etwa Firmen, die Erträge in Bitcoin erwirtschaften und gleichzeitig Zugang zum klassischen Bankensystem benötigen.

Kontakt:

Weitere Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57
77.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: