Handelszeitung

Media Service: Straumann will Mehrheit an Neodent kaufen

Zürich (ots) - Der Basler Zahnimplantat-Hersteller Straumann investiert Millionen in die internationale Expansion. In Brasilien will Straumann künftig sein "Schicksal selber bestimmen", sagt Firmenchef Marco Gadola zur "Handelszeitung". Straumann hat die Option, demnächst den Anteil von derzeit unter 50 auf 75 Prozent aufzustocken. "Gut bis zu 200 Millionen Franken werden wir in sehr naher Zukunft für die Erhöhung unserer Beteiligung an Neodent ausgeben", sagt Gadola. Mit der Mehrheit an Neodent will sich Straumann von Brasilien aus stärker in Südamerika positionieren. "In Kolumbien, Mexiko und Brasilien werden wir Standorte aufbauen, von denen aus wir Ecuador, Peru, Chile, Costa Rica und Panama angehen können." Während man im Ausland expandiert, wird beim Straumann-Standort in Villeret JU gespart. "In Villeret müssen wir die Produktionskosten senken", so Gadola. Sparen will Straumann bei einfachen Produkten, welche derzeit in der Schweiz gefertigt werden. Die Produktion einfacher Produkte könnte zu Drittlieferanten in den Euroraum verlagert werden.

Kontakt:

Weitere Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57 
77.


Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: