Handelszeitung

Media Service: Swiss Life und Axa Winterthur gründen gemeinsame Gesellschaft

Zürich (ots) - Hochrangige Vertreter des Lebensversicherers Swiss Life und der Axa Winterthur haben eine gemeinsame Gesellschaft namens Palladio Versicherung AG gegründet, wie die "Handelszeitung" in ihrer neusten Ausgabe schreibt. Die Gesellschaft mit Sitz in Zürich gibt als Zweck unter anderem die "Abwicklung von Lebensversicherungsportefeuilles in der Schweiz" an. Neben der Aktiengesellschaft wurde auch kürzlich die Palladio Stiftung gegründet, in der das Who is Who der hiesigen Versicherungsbranche sitzt. Zu den Mitgliedern des Stiftungsrates gehören unter anderem Swiss-Life-Schweiz-Chef Ivo Furrer sowie Claudio Gienal, Chef der Zurich Leben Schweiz, und Antimo Perreta, Chef von Axa Winterthur. Mit Bernard Locher sitzt auch der Chief Life & Pension der Generali Schweiz im Gremium. Die Stiftung bezweckt "die Förderung der Privatversicherungswirtschaft in der Schweiz". Die beteiligten Unternehmen wollten sich zum Sinn und Zweck der Palladio-Gesellschaften nicht äussern.

Kontakt:

Weitere Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57
77.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: