Handelszeitung

Media Service: "Time Out" kommt in die Schweiz

Zürich (ots) - Der international bekannte Stadtführer "Time Out" hat laut Recherchen der "Handelszeitung" eine Schweizer Ausgabe lanciert. Sie ist seit zwei Wochen als reine Online-Publikation live. Hinter "Time Out Switzerland" steht die in Zürich lebende Britin Celeste Neill mit ihrer Firma Ripley & Jones. Sie ist Franchisenehmerin des britischen Verlags und hat den Ehrgeiz, "Time Out" hierzulande als landesweiten Standard für Ausgehfreudige zu verankern. "Zwar gibt es in der Schweiz bereits viele Stadtführer oder Restaurant-Plattformen", sagt Neill. "Aber es gibt kein Produkt, das alle Städte abdeckt. Und es gibt nichts, das über Restaurants, Kinos, Konzerte, Theater, Kultur und Freizeitaktivitäten informiert. Dieser One-Stop-Shop will 'Time Out Switzerland' sein." Ebenfalls zum durchgehend in Englisch gehaltenen Angebot gehört eine Smartphone-App, die dem Nutzer ortsbasiert Tipps gibt. Und Neill hat noch mehr vor: Nächstes Jahr will sie über ihre Plattform auch Konzerttickets, Skipässe und Theaterkarten verkaufen. Gegründet wurde "Time Out" im Jahr 1968. Zunächst erschien der Führer nur für London, entwickelte sich aber zu einer multimedialen, globalen Ausgeh-Bibel mit Ausgaben von Mumbai über Dubai bis Los Angeles. Nur die Schweiz wurde von dem britischen Verlag bislang links liegen gelassen.

Kontakt:

Weitere Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57
77.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: