Handelszeitung

Media Service: Ukraine-Krise - Einbruch der Schweizer Exporte nach Russland

Zürich (ots) - Die Schweizer Exporte nach Russland sind im zweiten Quartal 2014 um 17,3 Prozent zurückgegangen, wie die neuesten Daten der Eidgenössischen Zollverwaltung zeigen. Einbussen dieser Grössenordnung hat es seit dem Krisenjahr 2009 nicht mehr gegeben, schreibt die "Handelszeitung".

Die Ukraine-Krise bedroht eine Erfolgsstory der Schweizer Industrie, die ihre Exporte nach Russland in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppeln konnte. Erfolgreich waren vor allem die Branchen Chemie und Pharma, Uhren und Präzisionsinstrumente sowie Maschinen und Elektronik. Doch jetzt stockt das Geschäft. Im ersten Halbjahr verschickten Schweizer Firmen Güter im Wert von 1,28 Milliarden Franken nach Russland - so wenig wie noch nie seit 2010. Die angedrohten Sanktionen der USA und der EU gegen Russland könnten neben dem Export auch den Rohstoffhandels- und Finanzplatz Schweiz in Mitleidenschaft ziehen.

Kontakt:

Weitere Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57 
77.


Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: