Handelszeitung

Media Service: Norwegian Air Shuttle liebäugelt mit Flughafen Zürich

Zürich (ots) - Europas drittgrösster Billigflieger, Norwegian Air Shuttle, erwägt, sein Angebot in der Schweiz auszubauen und neben Genf bald auch zusätzlich Zürich anzusteuern. Dies sagte Norwegian-Chef Björn Kjos in einem Interview mit der "Handelszeitung". "Ich hoffe, es wird nicht zu lange dauern, bis wir auch in Zürich sind. Vielleicht wird es 2016 in Zürich so weit sein", sagt Kjos. "Das Problem ist, dass wir dieses Jahr noch nicht genügend Flugzeuge zur Verfügung haben. Auch im Jahr 2015 bekommen wir nicht genug Flieger." Norwegian Air Shuttle ist nach Ryanair und Easyjet der drittgrösste Anbieter im Billigflieger-Geschäft in Europa und zählt zu den am schnellsten wachsenden Anbietern in der Branche. Im Jahr 2012 bestellte das Unternehmen bei Boeing und Airbus 222 Flieger. Dies war die bisher grösste Bestellung einer Airline in Europa. Norwegian ist seit 2003 börsennotiert und bietet sowohl Kurzstrecken- als auch Langstreckenflüge von Europa nach USA und Asien an. Im vergangenen Jahr reisten 20 Millionen Passagiere mit der Fluggesellschaft, die weltweit 130 Ziele ansteuert.

Kontakt:

Mehr Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57 77. 


Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: