Handelszeitung

Media Service: Miriam Blocher: "Eine politische Karriere kommt für mich nicht in Frage"

Zürich (ots) - Die Besitzerin und Chefin des Basler Läckerli Huus, Miriam Blocher, will nicht in die Politik einsteigen. Die Tochter von SVP-Politiker Christoph Blocher meint zur "Handelszeitung": "Eine politische Karriere kommt für mich nicht in Frage." Vielleicht sei sie etwas geschädigt aufgrund der Erfahrung ihres Vaters: "Wie undankbar es mitunter sein kann, sich politisch zu engagieren, konnte ich jahrzehntelang persönlich beobachten. Das muss ich mir nicht antun." Miriam Blocher, zweitjüngste Tochter von Christoph Blocher, ist mit 9 Prozent Grossaktionärin bei der Ems-Chemie, die von ihrer Schwester Magdalena Martullo-Blocher geleitet wird. Ihr Ems-Paket hat momentan einen Wert von 700 Millionen Franken. "Es stimmt, ich habe bei der Ems eine grössere Position", sagt sie. Gebunden ist sie nicht in einem Poolvertrag. Miriam Blocher: "Ich bin in keiner Hinsicht vertraglich gebunden, bin eine ganz normale Aktionärin. Hätte ich das Gefühl, es gehe in die völlig falsche Richtung, würde ich mir einen Verkauf überlegen."

Kontakt:

Mehr Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57 77.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: