Handelszeitung

Media Service: Lidl ist zu wichtigem Käseexporteur geworden

Zürich (ots) - Fünf Jahre nach seinem Markteintritt in der Schweiz ist der deutsche Discounter für die Schweizer Käsehersteller zu einem wichtigen Exportpartner geworden. Über sein Verteilzentrum am Schweizer Sitz in Weinfelden TG hat Lidl im vergangenen Jahr rund 700 Tonnen Käse aus der Schweiz in die europäischen Filialen exportiert, wie Recherchen der «Handelszeitung» ergeben. Damit ist der Discounter für fast 40 Prozent der zusätzlich ausgeführten Menge verantwortlich. Verglichen mit 2012 hat Lidl das Exportvolumen verdoppelt. «Unsere Schweizer Lieferanten können von unserem Logistiknetzwerk profitieren und viele europäische Länder beliefern», bestätigt Reto Ruch, Einkaufschef bei Lidl Schweiz. Die Schweizer Lieferanten freuen sich über die Exportaktivitäten des Händlers. Einerseits, weil sie von höheren Volumen profitieren. Andererseits, weil ihnen Lidl Auslandmärkte erschliesst, die sie alleine kaum beliefern könnten.

Kontakt:

Mehr Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57 77.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: