Handelszeitung

Media Service: Givaudan kämpft um Geschäftsgeheimnis in Parfümsparte

Zürich (ots) - In den USA soll ein ehemaliger Parfümeur des Schweizer Duft- und Aromenherstellers Givaudan geheime Formeln aus der Konzerndatenbank gestohlen haben. Das berichtet die "Handelszeitung" in ihrer neuen Ausgabe. Gemäss US-Gerichtsdokumenten will der Schweizer Duftkonzern die mutmasslich gestohlenen Formeln zurückerhalten und erwartet eine Wiedergutmachung in Millionenhöhe. Noch im Januar könnte eine endgültige richterliche Entscheidung in den USA fallen. Givaudans Ex-Parfümeur und der Schweizer Duftkonzern streiten sich seit 2008 vor Gericht um die Zulassung von Beweismitteln. Der mutmassliche Dieb soll die Rezepturen überdies seinem neuen Arbeitgeber, dem Givaudan-Konkurrenten Mane, zugänglich gemacht haben, was dessen Anwälte bestreiten. Mane ist ein Duft- und Aromenhersteller mit Sitz in Frankreich und gemessen an Umsatz und Mitarbeitern etwa dreimal kleiner als Givaudan.

Kontakt:

Mehr Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57 77.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: